So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

ich habe auf einer Sexseite ein 1Tages u.ein 3 Tagesabo angeklickt

Kundenfrage

ich habe auf einer Sexseite ein 1Tages u.ein 3 Tagesabo angeklickt und meine Banktaten preisgegeben. Nun haben versch. Anbieter mitlerweile über € 300.- vvon meinem Konto abgebucht.
besteht die Möglichkeit sich das Geld wiederzuholen und das Lastschriftverfahren
zu sperren ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Ich gehe stark davon aus, dass es sich um Abo-Falle aus dem Internet handelt bzw. um eine Abzockmasche .

Daher sollten Sie auf keinen Fall zahlen!

Hier ist kein Vertrag zu den anderen Anbietern zustande gekommen, da Sie über die Kostenpflichtigkeit getäuscht wurden.

Hilfsweise könnten Sie den Vertrag zu dem ursprünglichen Sexseitenanbieter widerrufen bzw. gem. § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung anfechten.

Zusätzlich könnten Sie Betrugsanzeige erstatten.

Bitte lassen Sie sich nicht einschüchtern und zahlen Sie nicht!

Lediglich wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten sollten, müssten Sie innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung hiergegen Widerspruch einlegen.

Auch haben Sie vollkommen richtig gehandelt, indem Sie ihre Bank angewiesne haben, diese betrügerischen Lastschrifteinzugsversuche nicht durchzuführen.

Ich wünsche Ihnen noch ein frohes Osterfest!

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

..der Internetanbieter ist nicht ausfindig zu machen.Sitz in NL.

hat aber schon von meinem KOnto abgebucht. was kann ich machen ?

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Das ist natürlich ärgerlich. Sie sollten versuchen die Beträge noch zurückzubuchen falls möglich und Betrugsanzeige erstatten. Zwar haben Sie einen Rechtsanspruch gem. § 812 BGB um die zu Unrecht eingezogenen Beträge zurückzufordern, dies wird sich aber ohne ladungsfähige Anschrift des Anbieters und in den NL schwierig durchsetzen lassen.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774