So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

In 2005 musste eine, in 2001 erstellte Gartenmauer saniert

Kundenfrage

In 2005 musste eine, in 2001 erstellte Gartenmauer saniert werden. Die Baufirma hat sich vor Ort die Schäden angesehen und dann den Auftrag - im Wettbewerb zu 3 anderen Angeboten, die eine ganz andere Schadensbehebung durchgeführt hätten, erhalten. Grundlage des Vertrages war VOB Teile B + C neueste Fassung. Die Arbeiten wurden im November 2005 ausgeführt; die Baufirma hat eine 4jährige Garantie übernommen.

Die ersten Mängel zeigten sich im Frühjahr 2006, die dann auch anstandslos behoben wurden. Die zweiten Mängel im Frühjahr 2007 wurden gleichfalls nach Mangelanzeige erledigt. Im April 2008 wurden - immer die gleichen Mängel - zum 3x nachgebessert.

Aufgrund des harten Winters 2009/2010 ist wieder der ganze Putz der Mauer aufgebrochen und ich habe nunmehr zum 4x eine Nachbesserung verlangt.

Fragen: Beginnt die Mangelgewährleistungfrist nach Abschluss der Nachbesserungen
immer wieder von neuem?
Könnte ich auch eine andere Baufirma mit der Nachbesserung beauft
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die Mängelgewährleistung läuft grundsätzlich von der Abnahme bis zum Fristende.

Bei Nachbesserungen beginnt die Verjährung nur für die nachgebesserten Teile neu zu laufen.

Wenn die ursprüngliche Firma nicht mehr mit den Nachbesserungen hinterkommt, sprich diese nicht ordentlich macht, kann man auch im Wege der Ersatzvornahme eine andere Firma beauftragen und die Kosten der ersten Firma in Rechnung stellen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Abnahme im November 2005
1. Nachbesserung Frühjahr 2006
2. Nachbesserung Frühjahr 2007
3. Nachbesserung April 2008
Da es sich um eine Mauer mit einer Länge von rd. 10 m handelt, kann man m.E.
nicht von nachgebesserten Teilen reden.

Wann endet die Mängelgewährleistungfrist für die gesamte Mauer ??
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

ich bin noch in Erwartung Ihrer Antwort i. S. Mängelfristen.

Lt. Ihrem Internetauftritt wird das Fachgebiet BAURECHT von Ihnen nicht
besetzt.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Wittek
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Soweit man davon ausgehen muss, dass die gesamte Mauer nachgebessert wurde, begann die aktuelle Verjährungsfrist im April 2008.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Soweit noch nicht geschehen, darf ich höflich darum bitten, die Antworten zu akzeptieren und zu bewerten. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

von einem Volljuristen erwarte ich mir Hinweise auf die entsprechenden §§ zu BGB oder VOB A / B. Zum Beispiel § 633 Abs ..... oder VOB / A 13 usw.

Mit einer Antwort wie im Mail vom Sonntag 16.52 Uhr wäre ich in meiner Rechtsklausur
während meiner ersten Semester im BWL-Studiums vor 35 Jahre an der Uni München glatt durchgefallen; vollkommen ungenügend!

Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen. Ich habe morgen Termin in dieser Angelegen- heit bei einem Anwalt in Starnberg und erhoffe mir hier erschöpfende Aufklärung. Ich
werde Ihnen berichten.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Wittek
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Im Rahmen einer Ersberatung - online - ist es nicht zwingend erforderlich, mit §§ um sich zu werfen. Meist wollen die Fragesteller dies auch nicht.

Wenn Sie das von Anfang so gewollt hätten, hätten Sie es auch sagen können. Dann hätte ich eine speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Antwort verfasst.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

wir sollten es bewenden lassen. Wie könnte ich sonst Ihre unzulängliche Antwort
im Internet verifizieren. Dies geht nur mit §§ zu BGB oder VOB.

Wenn ich morgen bei den RA bin, höre ich sicherlich als erstes aufgrund §§ so und so
fängt die Frist am ........ an und endet am .......... Man muss nicht mit §§ "um sich werfen" um Sachverstand auszudrücken, das ist in meinem Business der Steuerbe-ratung nicht anders.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Wittek
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
...

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz