So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7707
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Duldungspflichtige Ma e von Sichtschutzw nden + Z unen in einer

Kundenfrage

Duldungspflichtige Maße von Sichtschutzwänden + Zäunen in einer Einfamilienhaussiedlung in NRW?
Abmessungen (Höhe-Breite-Tiefe-Rauminhalt) von genehmigungsfreien Gartenhäusern / Schuppen auf Privatgrundstück in einer Einfamilienhaussiedlung in NRW?
Vielen Dank!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

 

1. Die Landesbauordnung sieht für Gartenmauern an der Grenze eine maximale Höhe von zwei Metern vor, § 65 Abs. 1 Ziffer BauO NRW. Höhere Mauern müssen auch hier die Abstandflächen nach § 6 Abs. 10 BauO einhalten.

 

Die Gemeinden können mit Regelungen im Bebauungsplan oder einer Satzung andere Regelungen treffen.

 

2. Hinsichtlich des Gartenhauses ist dies von der Nutzung abhängig. Soweit dies als Abstellfläche genutzt wird, orientieren sich die genehmigungsfreien Abmessung an der Garage/Carport gemäß § 6 Abs. 11 BauO NRW. Danach sind maximal 9 m Länge und 3 m Höhe zulässig.

 

Zudem sind nach § 65 Abs. 1 Nr. 1 Gebäude bis zu 30 cbm Brutto-Rauminhalt ohne Aufenthaltsräume genehmigungsfrei. Dies entspricht ca. 2,5 m Höhe und 3 x 4 m Grundfläche.

 

Wird das Gartenhaus zu Wohnzwecken genutzt, wäre hier 3 m Abstand zur Grenze einzuhalten und eine Genehmigung zu beantragen. Ebenfalls wäre der Bebaungsplan zu prüfen, wo ein solches Bauvorhaben zulässig ist.

 

Ich hoffe ich könnte Ihnen weiterhelfen. Schöne Ostern.

 

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

 

ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie die Beantwortung der Frage noch akzeptieren würden, soweit keine Nachfrage besteht.

 

Vielen Dank!


Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

 

denken Sie bitte noch daran die Beantwortung der Frage zu akzeptieren, nachdem keine Nachfragen mehr bestehen.

 

Vielen Dank!

Experte:  RA Schröter hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


Sie haben meine Antwort auf Ihre Fragen noch nicht akzeptiert. Gibt es Probleme?

 

Wenn nicht akzeptieren Sie bitte die Antwort.

 

Vielen Dank!

 



Verändert von Schröter am 25.04.2010 um 20:16 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz