So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16995
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, ich bin Postzustellerin und hatte am 30.12.2009 auf

Kundenfrage

Hallo,
ich bin Postzustellerin und hatte am 30.12.2009 auf dem Weg zur Reha einen
Bahnunfall.
Jetzt zahlt zwar die BG der Reha Klinik, es wird jedoch immer von einem Arbeits-/Wegeunfall gesprochen. Der Arbeitgeben erkennt diesen ab nicht als solchen an, da die BG der Reha Klinik zahlt.
Ist es nun EIn Arbeitsunfall oder nicht?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Arbeitsunfall: Eine von außen kommende, plötzliche, d.h. auf längstens eine Arbeitsschicht begrenzte, körperlich schädigende Einwirkung , die in einem inneren, wesentlichen, zumindest teilursächlichen Zusammenhang mit der versicherten Tätigkeit steht.

In der Regel erstrecken sich auch Wegeunfälle auf dem Weg zur Arbeit und von der Arbeit nach Hause als Arbeitsunfall.

Nur der Weg von der Arbeit zu einem anderen Ziel ist kein Arbeitsunfall.

Wenn Sie hier auf dem Weg zur Reha waren, liegt eher kein Arbeitsunfall vor.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz