So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo, Kann man eine Ehe mit einem Aufhebungsvertrag beenden

Kundenfrage

Hallo,
Kann man eine Ehe mit einem Aufhebungsvertrag beenden und was kämen da für Kosten auf einen zu?
Mfg
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank zunächst für Ihre erneute Anfrage!

Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung zu Ihren Fragen wie folgt Stellung nehmen:

Nein, ein Ehepaar nicht so einfach wie beispielsweise ein Arbeitsverhältnis oder ein Mietverhältnis durch einen Aufhebungsvertrag aufgelöst werden. Eine einmal ordnungsgemäß geschlossene Ehe kann nur durch eine Ehescheidung und entsprechende Anträge vor dem zuständigen Familiengericht sowie dem Standesamt beendet werden.

Was Sie vielleicht meinen ist eine so genannte Scheidungsfolgenvereinbarung, wonach man zum Beispiel den Unterhalt und Zugewinnausgleich nach der Ehe regelt. Dieses ist möglich, die Kosten hängen im Endeffekt davon ab, um wie viel Vermögen / laufenden Unterhalt es im Endeffekt geht. Hierbei würde es sich um einen Ehevertrag handeln. Aber auch ein solcher setzt immer noch eine formelle Scheidung vor einem Gericht zur Beendigung der Ehe voraus.

Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!



Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag!

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax: 0471/57774

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Mein Mann hat wohl mit einem Bekannten gesprochen und der hat das gesagt,das man zusammen einen Anwalt holen könnte und dann die Ehe Aufheben lassen könnte vor dem Gericht,das wäre auch nicht so teuer ca250 Euro?
Ich kann mir auch nicht vorstellen das das geht.
Also wenn ich sie jetzt richtig verstanden habe muss also ein Scheidung eingereicht werden?
Mfg
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Bekannter hat sich wahrscheinlich etwas unklar ausgedrückt. Das was er meint ist natürlich möglich, weil er einen gemeinsamen Scheidungsantrag vor Gericht meint.

Es wäre aber noch hier natürlich wieder das Gericht einzuschalten, weil es sich im Endeffekt um eine förmliche Scheidung handeln würde (und nicht um einen Aufhebungsvertrag, hierfür bräuchte man ja kein Gericht).

Im Endeffekt müsste eine Scheidung eingereicht werden. Wenn dieses natürlich beide beim zuständigen Gericht machen würden, ginge alles natürlich wesentlich schneller.

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax: 0471/57774


Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank!!!
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr gern geschehen !

Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax: 0471/57774


Verändert von Danjel-Philippe Newerla am 30.03.2010 um 13:34 Uhr EST