So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Wir besitzen am Niederrein ein 11.000 m2 gro es Grundst ck

Kundenfrage

Wir besitzen am Niederrein ein 11.000 m2 großes Grundstück und haben einen Esel+Ziegenstall errichtet. Es ist 1 Gebäude mit den Maßen 3m X 16m aus Holz, aufgeteilt in verschiedene Boxen, da noch Pferde hinzu kommen sollen. Die Pfosten sind einbetoniert. Wir haben hierfür keine Baugenehmigung eingeholt. Was kann uns schlimmstenfalls passieren, sollte das Bauamt darauf aufmerksam werden? Können sie auf den Abriß bestehen oder würde ein Strafe anfallen?
Grüße vom Niederrhein
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Unter Berücksichtigung Ihrer Angaben beantworte ich die von Ihnen gestellten Fragen sehr gerne zusammenfassend wie folgt:

Es kommt entscheidend darauf an, ob in Ihrem Baugebiet (Sie befinden sich nach Ihrer Schilderung vermutlich im Außenbereich) ein solches bauliches Vorhaben genehmigungsfähig ist oder nicht.

Allein weil keine Genehmigung vorliegt (sog. formelle Baurechtswidrigkeit), bedeutet dies noch nicht, dass das Gebäude/die Gebäude auch abgerissen werden dürfen. Hierzu wäre erforderlich, dass es so nicht genehmigungsfähig ist (sog. materielle Baurechtswidrigkeit), so dass auch keine Baugenehmigung nachträglich eingeholt werden kann.

Im schlimmsten Fall würde Ihnen eine Abrißverfügung auf Ihre Kosten drohen, ein Ordnungsgeld wäre auch möglich. Eine Prognose zur Höhe ist schwierig möglich. Ich gehe aber stark davon aus, dass diese Gebäude/Ställe in Ihrem Fall genehmigungsfähig sind, da so etwas typisch für ein langwirtschaftliches Baugebiet ist.

Eine abschließende Prognose aus der Ferne ist aber leider nicht möglich.

Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse oder die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen.

Sofern Sie noch Verständnisfragen haben, zögern Sie bitte nicht nachzufragen.

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz