So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo-ich habe eine wichtige Frage..wann bekommt man genehmigt

Kundenfrage

Hallo-ich habe eine wichtige Frage..wann bekommt man genehmigt das über eine richterliche Verfügung Telefonate über das Handy nachweisen kann???Ich habe einen Stalker der mich unterdrückt angerufen hat-kann ich da eine Verfügung erwirken oder ist das sehr schwer??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage!

Nachfolgend möchte ich sehr gerne zu Ihrer Anfrage wie folgt Stellung nehmen:

Sollte es sich tatsächlich um Stalking handeln, so würde sich der Stalker unter Umständen strafbar machen. In zivilrechtlicher Hinsicht hätten sie Unterlassungsansprüche, die auch im Wege einer einstweiligen Verfügung bei besonderer Dringlichkeit geltend gemacht werden könnten.

Es würde sich dann empfehlen Strafanzeige zu erstatten, damit die Staatsanwaltschaft Beweise gesichert und gegebenenfalls bei der Telefongesellschaft die entsprechenden Telefonverbindungsdaten anfordern kann.

Sobald dieses geschehen ist, können Sie Akteneinsicht beantragen und dann diese Daten in einem Zivilprozess verwenden. Sofern sie selber Aufnahmen dieses Telefonates gemacht haben beziehungsweise dieser Telefonate , können sie diese Aufnahmen in einem Zivilprozess auch als Beweismittel verwenden.

Grundsätzlich unterliegen Telefonaufnahmen im Zivilprozess einem Beweisverwertungsverbot. Sollte es sich allerdings um das einzige Beweismittel handeln, wovon bei ihnen auszugehen ist, dann wäre es nach der höchstrichterlichen Rechtsprechung ausnahmsweise verwertbar.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben .Sollten Sie noch Nachfragebedarf haben, so melden Sie sich bitte.


Ich wünsche Ihnen dann noch einen angenehmen Freitagnachmittag und ein erholsames Wochenende!

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen.

Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

Sie haben meine Antwort bislang noch nicht akzeptiert. Ich bitte Sie dies noch nachzuholen und mich somit für meine Rechtsberatung zu bezahlen.


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774