So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dieter Michaelis.

Dieter Michaelis
Dieter Michaelis, Mediator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1521
Erfahrung:  Langjährige Erfahrung als selbstständiger Anwalt im Arbeits-, Familien-, Straf- und Zivilrecht.
29823107
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dieter Michaelis ist jetzt online.

ich habe mir online anfang januar mephedrone bestellt,welches

Kundenfrage

ich habe mir online anfang januar mephedrone bestellt(noch legal),welches seit dem 22.01.2010 verboten worden ist.(was ich nicht wusste). bezahlt habe ich das ganze aber erst am 3.2.2010.(600€).habe ewig nichts mehr gehört,bis heute vom zoll.hier wird nun eine rechnung mit verständlicher warenbezeichnung verlangt,die ich aber nicht habe.und ein kaufbeleg zb.kontoauszug.
ich verstehe den zoll so,dass sie überhaupt nicht wissen was sie dort haben.mephedrone wird nun aber für den konsum mißbraucht.
ich gehe stark davon aus dass meine 600€ weg sind und dass mir der zoll die ware auch nicht mehr aushändigen wird da es mittlerweile verboten ist.verlangt wird eine zollinhaltserklärung sowie die erforderlichen einfuhrpapiere.zur inhaltserklärung wüsste ich nicht was ich denen dort sagen sollte ausser dass mephedrone auch als "dünger" bezeichnet wird.ich habe noch die möglichkeit die annahme der post zu verweigern und sie an die zollübergabestelle zurück zu geben.wäre dies vielleicht das sinnvolleste?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne beantworte ich Ihre Frage nach Ihren Sachverhaltsangaben wie folgt:

Mein RaT : Kooperieren Sie mit dem Zoll . Denn in diesem Fall wird das Ermittlungsverfahren eingestellt . Sie Haben nichts zu verbergen !

Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein , bitte ich um Akzeptierung .

Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung .

Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen :

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte nach bestem Wissen und Gewissen anhand Ihrer Sachverhaltsangaben. Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen rechtlichen Ergebnissen führen können. Dies hat in der Praxis zur Folge, dass vermeintlich ähnliche Sachverhalte zu unterschiedlichen Gerichtsentscheidungen führen können. Stellen Sie Ihre Frage daher möglichst präzise.


Mit freundlichen Grüßen


Dieter Michaelis
Rechtsanwalt

[email protected]

Neupforte 15
52062 Aachen
Tel. : 0241 38241
Fax : 0241 38242

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wozu kooperieren?das geld ist weg da der verkäufer verschollen ist.das war so eine seite wie zb. ebay wo jeder allmnögliches anbieten kann.habe nur einen kontoauszug worauf sich allerdings der name des verkäufers befindet.von der bestellung habe ich keine rechnung und die zahlung erfolgte ca 10 tage nachdem mephedrone ins btmg aufgenommen wurde(was ich nicht wusste).ich bekomme doch weder mein geld noch die ware,da sie mittlerweile verboten ist.wozu die annahme der post nicht einfach verweigern.nachher bekomme ich auch noch ein verfahren wegen verstoßes gg das btmg.und das kann ich mir echt nicht erlauben.es handeln sich hier um 100g mephedrone. und so oder so,die ware werde ich doch eh niemals ausgehändigt bekommen,oder?
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

was bezwecken Sie mit der Postannahmeverweigerung ?

Es wird bereits ein Ermittlungsverfahre gegen Sie eingeleitet sein .Ihr Ziel kann somit nur die Kooperation sein . Die Sache ist einstellungsfähig, da Sie den Verbotstatbestand nicht kannten und die Wirkung noch nicht genau geklärt ist .

Mein Rat daher : RA einschalten und auf die Einsrellung hinwirken .
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
RA kostet wieder unmengen die ich nicht habe.habe ich chancen da allein durchzugehen,mich auf unwissend zu stellen um eine einstellung zu erreichen?oder ich gehe zum zoll und stelle mich auf total unwissend da kein absender auf der warensendung ist.also dass jemand nur meinen namen benutzt hat um die post abzufangen
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sie können es versuchen , aber Unwissenheit schützt vor Strafe leider grds. nicht .

Ein Verbotsirrtum bzw Tatbestandsirrtum hilft degegen .

M.f.G.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
den namen und bankverbindung des verkäufers habe ich noch,mehr nicht.habe überlegt alle emails und kontoauszug zu vernichten und die annahme zu verweigenrn.

definieren sie bitte noch"verbotsirrtum bzw tatbestandsirrtum"
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Im Falle des Tb- Irrtums wussten Sie nicht, dass Ihr Verhalten einen ges. Straftatbestand erfüllt , vgl § 16 StGB .

Bei dem Verbotsirrtum fehlte Ihnen die Einsicht , Unrecht zu tun , § 17 StGB .

M.f.G:
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
also hingehen zum zoll,sagen dass ich nicht wusste gegen das gesetz verstoße,darauf hinweisen dass die ware vernichtet wird und keine weiteren forderungen stellen,und dann hoffen dass man mich des weiteren in ruhe lässt.immerhin sind schon 600€ in den wind geschossen... vielleicht noch den namen und bankverbindung des verkäufers mitnehmen?
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dies wird zu Ihren Gunsten gewertet !

So haben Sie auch die Möglichkeit, dass der Verkäufer ernittelt wird .

M.f.G.
Dieter Michaelis, Mediator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1521
Erfahrung: Langjährige Erfahrung als selbstständiger Anwalt im Arbeits-, Familien-, Straf- und Zivilrecht.
Dieter Michaelis und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
eins noch:was ist wenn ich behaupte das geld noch vor dem 22.01.2010 (also vor dem verbot) überwiesen habe,und während die ware unterwegs war wurde sie verboten?
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
maßgeblich ist die Bestellung, nicht die Zahlung .

Erfölgte sie vor dem Verbot,sind Sie raus aus dem Boot Wink
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
und trotzdem ist alles weg.es war leider keine richtige bestellung.es hieß bloß: überweis mir das geld,sobald es da ist schicke ich dir die ware. d.h. das datum der emails ist ausschlaggebend?
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja ,so ist es
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
muss ich,weil ich schon 1x akzeptiert hatte nun doppelt zahlen?
mal noch ne andere möglichkeit:
ich habe leider keinen beweiß dafür dass ich noch vor dem verbot bestellt habe.habe nur noch die emails als es dann wirklich uns eingemachte ging(4 tage zu spät).was ist wenn ich mich beim zoll einen auf absolut unwissend mache?immerhin kann doch jeder horst das auf meinen namen bestellen.ich wohne in einer sehr sozialschwachen gegend und in diesem haus werden die mieten auch fast alle vom staat unterstützt.ausser bei mir.ich bin den ganzen tag arbeiten.das wissen auch viele hier und der briefkasten ist für jeden leicht zugänglich.so eine briefsendung kann jeder erwachsene aus den briefkastenschlitz wieder rausziehen.ich habe angst weil ich gerade um das sorgerecht meines sohnes kämpfe und auch daher kein geld für anwälte mehr habe.wenn ich sage:ich weiß nicht woher das kommt und was das ist", was kann mir dann schon passieren?
Experte:  Dieter Michaelis hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Morgen,

Sie haben ein Schweigerecht . Machen Sie besser davon Gebrauch als eine Geschichte zu präsentieren, die Ihnen keiner glaubt .

M.f.G:

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz