So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Habe von einem Versand aus sterreich einen artikel

Kundenfrage

Hallo
Habe von einem Versand aus Österreich einen artikel im Wert (Rechnungswert) von 172,90€ zugeschickt bekommen!Habe diesen nie bestellt!unte4r der Rechnung steht Zahlungsziel:Sofort per Vorauskasse Habe vor ein par tagen einen anruf des Versandes bekommen in dem mir gesagt wurde das der Artikel falsch geliefert worden ist und wurde gebeten den artikel(Paket) zurückzuschicke4n das geld für den Versand würde man mir später erstatten!Habe darauf eine e-mail zum Versand gesendet und die zahlung im vorraus verlangt (18€ mit dhl) außerdem habe ich eine entschädigung für mein bemühen(mit auto zur post ,zeitaufwand etc.)von 30 € verlangt!Habe jetzt eine böse E-mali zurück bekommen in der mir gesagt wird das das Diebstahl wäre man hat mir eine frist von einer woche eingeräumt dann müse der artikel zurück sein ansonsten würden rechtliche schritte eingeleitet!Mach ich mich gerade strafbar?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie können von dem Versandhandel verlangen, dass man das Paket abholen lässt. Sie sind nicht verpflichtet, eigene Bemühungen anzustrengen.

Sie können das Paket aber auch zur Post geben und unfrei versenden. Dann zahlt der Empfänger selbst.