So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16945
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Werte Damen und Herren, bevor ich meine Frage schildere, m chte

Kundenfrage

Werte Damen und Herren,
bevor ich meine Frage schildere, möchte ich Ihnen kurz den Sachverhalt darlegen.
Am 12.03 2010 spielte die Tochter meines Nachbarn, 6 Jahre, mit der Wii - Konsole, das Spiel Bowling. Sie wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass sie die Schlaufe der Fernbedienung anlegen und festziehen soll. Jedoch an diesem Tag tat das Kind es nicht und die Fernbedienung flog in das TV - Gerät. Der Wert des gerätes belief sich vor 8 Monaten auf 1200,00 €. Nachdem der Schaden der Versicherung (AXA) gemeldet wurde, bot man mir zur Regulierung einen Betrag von 980,00 € an. Das lehnte ich ab, weil ich auch noch die Kosten zur Begutachtung des TV - Gerätes selbst tragen sollte. Der Vericherungskaufmann der AXA gab den Schadensfall an die zuständige Geschäftsstelle weiter. Diese will mir jedoch nur 2/3 des ermittelten Wertes zahlen. Ein Scheck an mich ist unterwegs. Habe ich die Möglichkeit den Betrag zu erhalten, damit ich mir eingleichwetiges Gerät wiederbeschaffen kann?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  mikelstyle hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag,

Ist der Fernseher denn heute für 2/3 des Preises erhältlich? Wohlmöglich hat der Experte geschaut, wo man das Gerät im Moment am günstigsten erhält. Oder wenn es dieses Gerät nicht mehr, gibt nach einem vergleichbaren Gerätes gesucht und dessen Preis als Richtwert genommen.

Handelt es sich denn um Ihre Hausratversicherung oder um die Privathaftpflichtversicherung von der Tochter des Nachbarn?

Um was für einen Fernseher handelt es sich denn genau?

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo Michael,

 

diesen Fernseher gibt es nicht mehr zu kaufen, da in der Zwischenzeit ein Nachfolgegerät im Handel erhältlich ist.

 

Bei der Versicherung handelt es sich um die Privathaftpflicht meines Nachbarn.

 

Das TV - Gerät ist ein Sony Bravia 40 Zoll / 101 cm 16:9 "Full HD" LCD-Fernseher mit 200 Hz Technologie.

 

Mit freundlichem Gruß

Experte:  mikelstyle hat geantwortet vor 7 Jahren.
Also, scheinbar will die Versicherung wirklich nur den Betrag zahlen, welche das Gerät nun Wert hätte.

Ich würd nun mal schauen, was ein wirklich vergleichbares Gerät denn jetzt kostet, und wenn Sie dann tatsächlich eine Differenz feststellen, die Versicherung mal drauf ansprechen, warum Sie nun noch etwas draufzahlen sollten, Denn der Fehler liegt keinesfalls bei Ihnen, da Sie das Kind ja mehrmals darauf hingewiesen haben.
Ob das wirklich der Sinn einer Versicherung ist, dass dritte geschädigte unter den Entscheidungen Ihrer Versicherungsexperten leiden müssen? Ob man das als Versicherungsgesellschaft mit gutem Gewissen machen kann?

Aber unter Umständen könne es natürlich schon sein, dass das Gerät wirklich nicht mehr soviel kostet, da wie man ja weis, die neuen Geräte dieser Branche sehr schnell immer mehr können, und die vorgängermodelle dann einiges günstiger werden.

Da ich aus der Schweiz bin, weiss ich jetzt natürlich nicht, ob bei Ihnen grundsätzlich der Zeitwert zählt, oder ob der der Damalige Kaufpreis gerechnet wird, abzüglich des Amortisationswertes.

Beste Grüsse

Verändert von Michael am 22.03.2010 um 10:10 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich danke für die Antworten. bevor ich akzeptiere möchte ich gern noch weitere Meinungen einholen.

 

Mit freundlichem Gruß

Experte:  mikelstyle hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ok, das ist natürlich kein Problem.

Evt. wissen die Experten aus der Kategorie Recht von der rechtlichen Seite her noch etwas weiteres.

Beste Grüsse
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Ich bitte um eine Antwort aus der Rechtsabteilung. Wie gelange ich jetzt dort hin?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich wird nur der Zeitwert erstattet.

Da das Gerät aber noch nicht so alt ist, können Sie auch den vollen Betrag verlangen.

Zahlt die Versicherung nicht den vollen Betrag, können Sie die Differenz auch von den Nachbarn erstattet verlangen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Werter Herr Schwerin,

 

können Sie mir bitte eine Rechtgrundlage in Form von §§ oder eines Gerichturteils sagen?

 

 

Mit freundlichem Gruß

 

A. Maaß

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Schadensersatz ist in § 249 BGB geregelt.

Die Regelungen zum Zeitwert und zum Ersatz des vollen Betrages sind nicht extra geregelt, sondern ergeben sich sinngemäß auf § 249 BGB.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16945
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich für die Antwort.

 

Mit freundlihem Gruß

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern geschehen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz