So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Unser Vorstand hat eine au erordentliche Mitgliederversammlung

Kundenfrage

Unser Vorstand hat eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen.

Da wir die Abwahl des 1. Vorsitzenden haben wollen, ihm wurde vor einiger Zeit von der Mehrheit das Misstrauen ausgesprochen, hat er als TOP aufgeführt: "Antrag auf Abwahl des 1. Vorsitzenden". Können wir ihn dann auch wirklich abwählen wenn es zu einer Mehrheit kommt oder kann er später sagen "das war doch nur ein Antrag".

Außerdem hat der Vorstand den Termin der a.o. Mitgliederversammlung in die Osterferien verlegt (wir unterstellen ihm das er eine Abstimmung damit verhindern will, weil dann zu wenig Leute kommen können und wir nicht beschlussfähig sind. Können wir ihn veranlassen den Termin auf einen anderen Tag außerhalb der Ferien zu verlegen?
Darüber ist nichts in der Satzung festgeschrieben.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das geschilderet Szenario spricht nicht dagegen, hier den Vorsitzenden dann auch abzuwählen.

Der Termin kann mit der entsprechenden Mehrheit der Mitglieder auch verlegt werden.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz