So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrter Herr RA Schwerin, komme gerade von der letzten

Kundenfrage

Sehr geehrter Herr RA Schwerin,

komme gerade von der letzten Vorstandsitzung vor der Mitgliederversammlung:
Wie Sie vielleicht noch wissen, haben wir einen neuen 6 Jahrespachtvertrag mit automatischer Verlängerung von jeweils 1 Jahr abgeschlossen.
Zur Frage:
Sind mit dem bestehenden Vertrag weitere Investitionen in ähnlicher Höhe (20-40000 € pro Jahr) möglich oder handelt die Vorstandschaft damit unwirtschaftlich und begibt sich-sollte der Vertrag nach der Laufzeit von 6 Jahren z.B. gekündigt werden- in die Gefahr, haftungsrechtlich belangt werden zu können?

MIt freundlichen Grüßen
ThomasCustomer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Ich erinnere mich an die andere Frage.

Grundsätzlich kann der Vorstand weiter investieren. Er begibt sich damit nur in die Gefahr, wenn wirklich abzusehen ist, dass der Vertrag ausläuft.

Wenn aber deutliche Anzeihen dafür bestehen, dass der Vertrag weiterläuft, kann man auch investieren ohne Gefahr zu laufen, in die Haftung zu gelangen.