So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo,ich habe gerade eine Abmahnung von einer Kanzlei aus

Kundenfrage

Hallo,ich habe gerade eine Abmahnung von einer Kanzlei aus Berlin,im Auftrag von Andrea Bresch und Ronny Bresch bekommen.
Es geht um eBay und um 495,40€ und um eine Strafbewehrte Unterlassungserklärung.
Was soll ich unternehmen?
lieber Gruß
Claudia Szesny
Die Kanzlei ist BRAUNE & PARTNER
                  RECHTSANWÄLTE
E-Mail:[email protected]
mein Ansprechpartner
RECHTSANWALT
SVEN GLÄSER
Unser Geschäftszeichen:
GL-067-10-02
Berlin 24.02.2010
Und es geht um Play-Off Videogames OHG./.Claudia Szesny(Kunde)
ich hoffe sie können mir helfen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Frau Szesny,

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Unter Berücksichtigung Ihrer Angaben beantworte ich die von Ihnen gestellten Fragen sehr gerne zusammenfassend wie folgt:

Sie sollten auf jeden Fall reagieren. Keinesfalls sollten Sie die beigefügte Unterlassungserklärung unterschreiben, da Sie sich hierdurch zu mehr verpflichten könnten, als Sie müssen, vorausgesetzt Sie haben überhaupt einen Wettbewerbsverstoß begangen, was ich Ihrer Anfrage nicht entnehmen kann.

Sie sollten den Vorgang schnellstmöglich (aufgrund der kurzen Frist zur Abgabe der Unterlassungserklärung) einem spezialisierten Rechtsanwalt übergeben, damit geprüft werden kann, ob überhaupt ein Verstoß besteht. Gegebenenfalls könnte nach Prüfung der Internetpräsenz der Gegenseite auch eine Gegenabmahnung ausgesprochen werden.

Jedenfalls sollten Sie reagieren, da Sie sonst Gefahr laufen, eine einstweilige Verfügung nach Fristablauf zu kassieren, wodurch Sich die Kosten vervielfachen würden.

Sehr gerne würde auch ich Ihnen behilflich sein. Im Bereich wettbewerbsrechtlicher und marken-/urheberrechtlicher Abmahnungen verfüge ich über weitreichende Erfahrungen. Bei Interesse an einer weitergehenden Vertretung können Sie sich gerne an meine unten genannte E-Mailadresse wenden, damit ich Ihnen ein unverbindliches Angebot unterbreiten kann. Im Falle einer weitergehenden Vertretung würde ich Ihnen den hier im Forum geleisteten Erstberatungsbetrag in voller Höhe anrechnen.

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen: Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.


Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntagabend!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774

Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Bitte nicht teurer sein wie das was ich eh schon Zahlen soll.
Bitte einfach nur helfen
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Frau Szesny,

vielen Dank für Ihren Nachtrag und vor allem für die Einsatzerhöhung!
Sehr gerne möchte ich Ihnen helfen.
Sie brauchen keine Sorge haben, dass ich mehr an Honorar verlangen würde, als die Gegenseite von Ihnen ohnehin schon verlangt.

Als Honorar würde ich einen Betrag in Höhe von 249.- € für angemessen erachten (brutto inklusive aller Auslagen und Mehrwertsteuer). Wie versprochen würde ich Ihnen den hier geleisteten Erstberatungsbetrag in Höhe von 50.- € anrechnen, so dass ein Honorar in Höhe von 199.- €(brutto) verbleiben würde.

Ich kann Ihnen leider nicht versprechen, dass Sie an die Gegenseite nichts zahlen müssen, sofern Sie die geltendgemachten Verstöße tatsächlich begangen haben. Oft läßt sich dieser Betrag aber deutlich herunterhandeln.

Sofern eine Gegenabmahnung möglich ist oder kein Verstoß vorliegt, brauchen Sie natürlich nichts zu zahlen. Dies kann aber leider erst nach einer intensiven Prüfung beurteilt werden.

Sofern Sie an einer weitergehenden Beauftragung interessiert sind, können Sie mir das Abmahnschrieben sehr gerne per Fax oder E-Mail (eingescannt) zukommen lassen.



Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774