So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Ch...
Rechtsanwalt Christian Joachim
Rechtsanwalt Christian Joachim, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3087
Erfahrung:  Staatsexamen, Zulassung als Rechtsanwalt, Mediator
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Christian Joachim ist jetzt online.

Ich, seit 3 Jahren im nichteurop ischem Ausland lebend und

Kundenfrage

Ich, seit 3 Jahren im nichteuropäischem Ausland lebend und arbeitend wollte meine private Krankenversicherung kündigen. Dies wurde abgelehnt, da ich weiterhin in Deutschland gemeldet bin. Ich müsse mich in DE abmelden um aus der Versicherung ausscheiden zu können. Ferner wurde mir mitgeteilt, dass meine Versicherung während meines Aufenthalts im Ausland keine Leistungen übernimmt, aber den vollen Beitrag abbucht. Ich müsse eine zusätzliche Erhöhung der Beiträge von ca. 120,-€ akzeptieren um Leistungen zu erhalten. Ich musste mich daher im Ausland ebenfalls privat versichern. Auf Fragen erhalte ich keine Antworten. Es wird lediglich auf das neue, seit 01.01.2009 geltende Gesetz verwiesen, das besagt, dass in DE gemeldete Personen nversicherungspflichtig sind. Wie komme ich da raus?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

die Auffassung der KV ist größtenteils richtig, da eine Kündigung nur möglich ist,wenn Sie in eine gesetzliche KV oder eine andere KV (jeweils mit Nachweis) wechseln.

Dies gilt allerdings nicht, wenn Sie überhaupt nicht mehr in Deutschland versicherungspflichtig sind. Wenn Sie keinen Wohnsitz mehr in Deutschland besitzen und ggf. nur einen Wohnsitz im Ausland haben.

Dies wäre vorliegend zu prüfen.

Ich hoffe, Ihnen vorerst weitergeholfen zu haben und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Viele Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz