So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16971
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, mir wurden drei Telefonvertr ge

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
mir wurden drei Telefonverträge per Fax verkauft.
Vor Abschluss erkläte man mir aber ,dass es sich um eine Telefonkostenoptimierung
innerhalb meiner bestehenden Telefonverträge handelt. In dem Glauben daran,
dass diese Firma meine Tarife ändert, erhiehlt ich jedoch nach kurzer Zeit
neue SIM- Karten mit neuen Nummern und dazu ein Handy. Ich habe am selben Tag
alles zurückgeschickt und vorsorglich gekündigt. (Ich bin Selbständig mit Gewerbe)
Nun erhalte ich Monat für Monat die Rechnungen für die Grundgebühr und habe eine
doppelte Belastung-alte und neue Telefonverträge.
Kann ich wegen arglistischer Täuschnung gegen diese Firma gerichtlich vorgehen?

Mfg. Thomas
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn Sie die Verträge geschäftlich bestellt haben, greift kein Widerrufsrecht. Dann können Sie nur anfechten wegen arglistiger Täuschung.

Haben Sie privat gehandelt, können Sie die Verträge auch widerrufen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz