So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Der Nachbar hat an der Grundst ckgrenze einen Sichtschutzzaun

Kundenfrage

Der Nachbar hat an der Grundstückgrenze einen Sichtschutzzaun von 1,8m erichtet,unmitelbar dahinter in einem Abstand von 40cm und weniger stehen Flieder und sonstige Ziersträucher die den Zaun mindesten 1m überragen. Er behauptet die Pflanzen stehen schon länger als 5 Jahre, was ich verneine. Ich habe den Überwuchs beanstandet.Muß er den Überwuchs zurückschneiden oder wie ist die Rechtslage?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier haben die Pflanzen und der Zaun Bestandsschutz, wenn sie tatsächlich schon länger dort stünden. Das müsste der Nachbar aber beweisen.

Ansonsten ist bei Hecken und auch Zäunen ein Mindestabstand und eine Maximalhöhe zu beachten.

Die Höhe des Zaunes ist mit 1,80 m nicht zu beanstanden.

Soweit die Hecken natürlich so hoch wachsen, müssen diese nicht verschnitten werden. Nur, soweit diese über die Grenze wachsen, kann man den Rückschnitt verlangen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz