So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 892
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Guten Tag! Ich habe folgende Frage, ich habe einem Bekannten

Kundenfrage

Guten Tag!

Ich habe folgende Frage, ich habe einem Bekannten vor geraumer Zeit einen "Blaulichtbalken" verborgt, zur freien Verfügung, allerdings mit der Maßgabe das dieser mein Eigentum bleibt. Dieser hat ihn im Feuerwehrdienst benutzt. Jetzt allerdings hat er den Dienst quittiert und seine persönlichen Sachen ausgeräumt, die Herausgabe dieses besagten Blaulichtbalkens wurde ihm verweigert mit dem Wortlaut, "dieser ist jetzt Eigentum der Feuerwehr". Hat die Gemeinde bzw. Feuerwehr ein Anrecht diesen zu behalten, obwohl dieser mein Eigentum is?

MfG Jan Walter
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für ihre Frage.

 

Diese beantworte ich gern wie folgt:

 

Sie können den Blaulichtbalken als Eigentümer von der Feuerwehr als Besitzer herausverlangen gemäß § 985 BGB. Die Herausgabe könnte die Feuerwehr Ihnen gegenüber nur dann verweigern, wenn Sie Ihnen gegenüber ein Recht zum Besitz hätte, § 986 Abs.1 BGB. Dieses könnte Sie theroretisch auch aus einem bestehenden Besitzmittlungsverhältnis zu ihrem Freund ableiten, z.B. wenn dieser als berechtigter Besitzer (Leihverhältnis zu Ihnen) der Feuerwehr ein eigenständiges Besitzrecht an dem Blaulichtbalken eingeräumt hätte und Sie damit einverstanden gewesen wären. Nach ihrer Sachverhaltsschilderung haben Sie aber nur ihrem Freund den Blaulichtbalken geliehen und diesem nicht gestattet, diesen an die Feuerwehr weiter zu verleihen. Damit hat die Feuerwehr Ihnen gegenüber kein eigenes Besitzrecht und muss den Blaulichtbalken an Sie herausgeben. Sollte Sie dies nicht freiwillig tun, können Sie gegen die Feuerwehr oder Gemeinde auf Herausgabe des Blaulichtbalkens klagen.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen gegebenenfalls für Rückfragen gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht

 

 



Verändert von KSRecht am 12.02.2010 um 15:15 Uhr EST
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, ich bitte höflich um Ausgleich der Kosten durch Akzeptierung meiner Antwort .

 

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht



Verändert von KSRecht am 12.02.2010 um 16:11 Uhr EST
K. Severin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre schnelle und proffesionelle Antwort, ich hoffe damit die Sache erledigen zu können. Sollte dies nicht der Fall sein, wende ich mich natürlich gern wieder an Sie als Experten.

Nochmals Vielen Dank XXXXX XXXXX schönes Wochenende.

Jan Walter
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Walter, ich freue mich, dass Ihnen meine Antwort weitergeholfen hat und wünsche Ihnen auch ein schönes Wochenende.

 

Mit freundlichen Grüssen

 

KSRecht

 

 



Verändert von KSRecht am 13.02.2010 um 12:26 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz