So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17009
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe gerade eine Vorladung zur Abgabe einer eidesstatlichen

Kundenfrage

Habe gerade eine Vorladung zur Abgabe einer eidesstatlichen Versicherung erhalten.
Der Gläubiger hat eine Eintragung ins Grundbuch veranlasst. D.h. Sicherheit hat er.
Das Haus wird derzeit zum Verkauf angeboten.
Muß trotzdem die EV abgegeben werden?

Danke XXXXX XXXXX Antwort
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Hier muss die EV dennoch abgegeben werden. Aber dies ist insoweit unproblematisch, als da ja eine Sicherheit eingetragen ist.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Welche Folgen hat die Abgabe?

Eintrag bei Schufa od. ähnliches.

MfG Oswald

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Abgabe hat keine negativen Folgen.

Hier können Sie mehr dazu erfahren:

http://www.restschuldbefreiung.de/restschuldbefreiung/eidesstattliche_versicherung_offenbarungseid.htm
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schwerin

 

Lt. Auskunft des Gerichtsvollzieher wird eine Eintragung in die Schufa gemacht.

Ist das richtig?

Danke für die Anwort

Oswald

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich gehe nach wie vor davon aus, dass kein Eintrag in das Verzeichnis der SCHUFA erfolgt.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

nach erneuter Rücksprache mit dem Gerichtsvollzieher und einem Anwalt sagen beide:

ein Eintrag in die Schufa erfolgt in jedem Fall.

Wenn dem nicht so sein sollten begründen Sie bitte Ihre Meinung - ansonsten ist Ihre Aussage nichts wert.

MfG Oswald

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Abgabe hat keine negativen Folgen.

Hier können Sie mehr dazu erfahren:

http://www.restschuldbefreiung.de/restschuldbefreiung/eidesstattliche_versicherung_offenbarungseid.ht

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz