So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16968
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Folgender Fall Am 10.M rz 2007 habe ich meine deutsche Frau

Kundenfrage

Folgender Fall: Am 10.März 2007 habe ich meine deutsche Frau in Tunesien geheiratet und bin am 12.12.07 mit ihr zusammen nach Deutschland gekommen. Jetzt hat meine Frau seit einem halben Jahr ohne mein Wissen die Trennung eingereicht. Meine Frage: Für die Scheidung in Deutschland und die damit für mich verbundene Aufenthaltsfrage, gilt der Zeitpunkt ab der Eheschließung in Tunesien oder erst der Zeitpunkt in Deutschland? Im Klartext: welcher Zeitpunkt kann ich mir für meine Aufenthaltsgenehmigung anrechnen lassen? Muss ich bei einer Trennung im selben Haushalt leben oder kann ich auch umziehen und eine Tätigkeit in einer anderen Stadt nachgehen? Meine jetztige Lage ist desaströs, da ich in Tunesien alles aufgegeben habe und mit dieser Frau eine Zukunft aufbauen wollte. Ich kann im Fall einer Abschiebung nicht mehr bei meiner ehemaligen Arbeitsstelle in Tunesien arbeiten und wäre somit arbeits- und obdachlos. Ich würde mich über eine Rückmeldung sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen Ramzi Soula (leider ich bin arbeiteslos.ich kann nich zahlen momentane.)
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sobald hier nach dem Trennungsjahr die Ehe geschieden wurde, werden Sie voraussichtlich Ihre Aufenthaltsgenehmigung verlieren.

Sie können derzeit auch umziehen und einer anderen Tätigkeit nachgehen. Noch sind Sie ja verheiratet und dürfen bleiben.

Für die Frist gilt hier die Ankunft in Deutschland, also der Beginn des Aufenthaltes in Deutschland.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz