So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an anwaltsofort.
anwaltsofort
anwaltsofort, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  Rentenberater
26727589
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
anwaltsofort ist jetzt online.

Hallo, ich(m.39 J.) bin seit dem 22.06.09 aus gesundheitlichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich(m.39 J.) bin seit dem 22.06.09 aus gesundheitlichen Gründen arbeitsunfähig. Der GdB beträgt 70 Und der Rentenantrag auf volle Erwerbsminderung ist mündlich abgeschlossen. Ich bin bei meiner Firma noch angestellt. Nach 17,5 Jahren Betriebszugehörigkeit gibt es keine Möglichkeit der Weiterbeschäftigung(Bauhauptgewerbe). Wie (wer) beendet man das Arbeitsverhältnis? Habe ich Anspruch auf eine Abfindung? Sind dann Fristen zu beachten. Vilen Dank!!!
MfG A.

Hallo lieber Nutzer,

 

ich kann nur empfehlen, das Arbeitsverhältnis solange nicht zu beenden, wie der Rentenantrag noch nicht durch ist. Wenn Sie Erwerbsminderungsrente bekommen, wird das Arbeitsverhältnis rechtlich beendet, den immer mit gesetzlichen Rentenbezug endet ein Arbeitsverhältnis. Wenn der Arbeitgeber kündigt, könnten Sie Anspruch auf Abfindung haben, dies aber nur wenn es vertraglich oder tarifvertraglich vereinbart ist. Gesetzlich steht Ihnen bei Kündigung kein Abfindungsanspruch zu. Selbstverständlich sind Kündigungsfristen einzuhalten, bei Ihrer Betriebszugehörigkeit sind dies mindestens 6 Monate zum Ende eines Kalendermonats, aber auch hier der Tarifvertrag für das Bauhauptgewerbe zu beachten, da dort sicher andere Kündigungsfristen vereinbart sind.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

 

mfg anwaltsofort

Rechtsanwalt Peter Knöppel

www.anwaltsofort-halle.de

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Sehr geehrter Herr Knöppel vielen Dank für Ihre Antwort. Wie muss ich mich verhalten wenn mein Arbeitgeber mich nicht kündigt? Muss ich dann das Arbeitsverhältnis beenden?

Nein, nicht selbst kündigen, da Sperrfrist droht. Ansonsten erst mit der Amtsamt sprechen, da hier auch ein Grund vorliegen kann, selbst zu kündigen. Wenn Sie die E-rRente bekommen, können Sie auch kündigen. Ersteinmal bekommen Sie ja von der Krankenkasse Geld.

 

mfg anwaltsofort

Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Mit Amtsamt meinen Sie bestimmt das Arbeitsamt. Oder? Die fühlen sich für mich nicht zuständig. Wenn der Rentenbescheid dann da ist <wird das Arbeitsverhältnis rechtlich beendet>. Wenn ich selbst nicht kündige,um meine Abfindungsansprüche nicht zu verlieren, muß dann der Arbietgeber das Arbeitsverhältnis kündigen?? Danke!

Ja der Arbeitgeber muss kündigen, dies ist für Sie rechtlich besser. Ich meinte das Arbeitsamt, wenn Sie Ihren Job verlieren.

 

mfg Knöppel

anwaltsofort und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.