So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo! Mein Arbeitgeber weigert sich mein Gehalt (454 ) auszuzahlen,

Kundenfrage

Hallo! Mein Arbeitgeber weigert sich mein Gehalt (454 €) auszuzahlen, mit der Begründung, dass es ja eine Lohnpfändung gegen mich gibt (die gibt es aber nun seit mehr als einem Jahr!). Ist das rechtens?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit eine Pfändung vorliegt, muss Ihr Arbeitgeber nur den pfändungsfreien Betrag auszahlen.

Soweit die Pfändung nicht mehr vorliegt, muss Ihr Arbeitgeber das Gehalt voll auszahlen.

Sie sollten sich beim Gläubiger und beim Amtsgericht erkundigen, ob die Pfändung noch besteht.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz