So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, meine freundin hatte in letzter zeit viel rger mit

Kundenfrage

hallo, meine freundin hatte in letzter zeit viel ärger mit dem arbeitsamt und konnte ne zeit lang keine miete zahlen und hatte einen mietrückstand von ca. 4 mieten. jetzt is das alles geklärt, sie hat eine nachzahlung bekommen und alles beglichen. jetzt gibt´s ein neues problem. sie hat wieder 1 monat vernünftig gezahlt und da sie von ihren ex 100euro weniger unterhalt für die tochter kriegt, kriegt sie vom arbeitsamt wieder kein geld weil es neu berechnet wird. der vermieter belästigt sie jetzt ständig und ohne ne mahnung oder ähnliches geschickt zu haben sagt er wenn sie bis freitag nicht zahlt, wirft er sie raus. is das rechtens und was können wir dagegen machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Der Vermieter kann hier nicht einfach so kündigen.

Soweit der Mieter mit der Miete mindestens 2 Monate im Rückstand ist, kann der Vermieter kündigen.

Aber auch dann sind Fristen einzuhalten und auch kann der Mieter Räumungsschutz beantragen.

Weiterhin kann das Amt auch den Mietrückstand begleichen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz