So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17101
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo Zusammen, eine Frage zu Bildrechten alter Meister Darf

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Zusammen,

eine Frage zu Bildrechten alter Meister?

Darf man die Bilder alter Meister lizenzfrei nachdrucken bzw anderweitig nachproduzieren?

Darf man auf Basis eines Bildes eines alten Meisters, eine selbstveränderte Version lizenzfrei nachdrucken oder anderweitig nachproduzieren??

Ich danke XXXXX XXXXX voraus für die Bewantwortung meiner Fragen!!

Gruß und ein frohes neues Jahr 2010
Jürgen
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Auch wenn es sich um Werke von alten Meistern handelt, gibt es immer jemanden, der die Rechte an den Werken hält.

Bei diesen Rechteinhabern sind dann die Genehmigungen einzuholen.

Ohne Weiteres dürfen also keine Nachdrucke etc. erstellt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schwerin,

Vielen Dank für die schnelle Antwort! ICh denke das trifft auch auch Bilder aus der Bibel oder der Kirche im allgemeine

wie sieht es mit dem zweiten Teil der Frage aus? Reproduktionen mit Veränderungen!

Anders gefragt. Ich nehme eine Vorlage (Bild aus der Bibel, alter Meister) male es nach und verändere verschiedene Dinge im Bild. Aber die Kernaussage des Bildes/Vorlage ist noch zu erkennen, trotz der Änderungen im Bild!
(veränderungen in der Farbgebung, der Figuren. andere Anordnung, weglassen oder hinzufügen)

Gruß
Jürgen Schütz
Es ist eine sehr schwierige Sache. In Karikaturen z.B. ist dies regelmäßig möglich.

Hier sollten Sie versuchen, die Zustimmung des Rechteinhabers zu bekommen.

Funktioniert dies nicht sollten Sie das Werk derart verändern oder reproduziert darstellen, dass keine Verwechslungsgefahr gegeben ist.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo Herr Schwerin,

ist sicher nicht leicht zu beantworten, das kann ich verstehen! Sonst hätte ich die Frage nicht so gestellt ;-)) Sorry! (wollte witzig sein)

Im Ernst!
Die Zustimmung zu kirchlichen Bilder der Bibel oder aus Kirchen von der Kirche zu bekommen ist sicherlich kein einfaches und finanzierbares Unternehmen werden!
Deshalb die Veränderungen am und im Objekt!

Ab wann kann man von einer ausreichenden Veränderung ausgehen? Ab wann reicht es die eigenen Rechte daran zu erhalten! Wodurch erhalte ich die Rechte und wer definiert sie!

Gruß
Jürgen Schütz
Es ist auch realtiv komplex zu sagen, ab wann man ein eigenes Werk erstellt hat.

Soweit aber Ihr Einfluss auf das alte Werk deutlich überwiegt, kann man davon ausgehen, dass Sie ein neues Werk geschaffen haben und dass Sie auch die Rechte daran innehaben.

Eine ausreichende Veränderung liegt vor, wenn Sie mehr verändern, als ursprünglich gegeben ist.

Gerade bei kirchlichen Bildern ist es natürlich schwer, einen Rechteinhaber ausfindig zu machen.

Sie können ha vor Veröffentlichung Ihrer Werke diese mal einem Anwalt zur Prüfung vorlegen.

Dann lässt sich auch deutlicher und eindeutiger sagen, inwieweit eine Rechtsverletzung gegeben ist.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo Herr Schwerin,

ich will Sie nicht über Gebühr in Anspruch nehmen!

Aber appropo? Wie hoch ist die Gebühr hier??

Vielen Dank für die letzte Antwort!

Ich würde gerne auf Ihr Angebot zurückkommen!
Bitte teilen Sie mir mit,

- was die Prüfung einer Vorlage kostet?
- was jede weitere Prüfung weiterer Bilder kostet?
- was eine Begleitung zur Markenanmeldung kosten würde?
(incl. des telefonischen Vorgespräches und der Rückfragen bis zur Genehmigung der Marke)

Die Antwort können Sie auch zu meinem Anmeldenamen bei gmx (punkt) de zusenden!

Danke vorab!

Gruß
Jürgen Schütz

Hallo,

bitte melden Sie sich mit dieser Frage doch nochmal per Email bei mir.
[email protected]

Dann kann ich dies in aller Ruhe bearbeiten.

Danke.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.