So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an anwaltsofort.
anwaltsofort
anwaltsofort, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  Rentenberater
26727589
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
anwaltsofort ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben unsere Eigentumswohnung vor einem Jahr

Beantwortete Frage:

Guten Tag, wir haben unsere Eigentumswohnung vor einem Jahr auf allein stehende junge Frau vermietet. Mehrmals war die Miete nicht pünktlich bezahlt, auch nicht nach mehreren schrift. Mahnungen. Eine Restzahlung von Strom Jahres Abrechnung war auch nicht bezahlt. Das haben wir als Gründe in gesetzl. 3-Monatigen Kündigung gennant und auch Verlust an Vertrauen zu Mieterin. Zum 1.Januar 2010 sollte Wohnung leer sein. Keine Reaktion von Mieterin, die inzwischen Wohnung sich teilt mi Ihren Freund. Was schlagen Sie für vor, wie wir uns verhalten sollen? Danke XXXXX XXXXX Antwort - Livia & Miroslav Perman
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  anwaltsofort hat geantwortet vor 8 Jahren.

Sehr geehrte Nutzer,

 

ersteinmal ein gesundes neues Jahr. Nach den vorliegenden Sachverhalt haben Sie mit dem bestehenden gesetzlichen Kündigungsrecht den Mietvertrag gekündigt.

Daher dürfte das Mietverhältnis nicht mehr bestehen. Bitte nochmaöl Mieter schriftlich zur Räumung der Wohnung auffordern und die Nutzung der Wohnung durch den Freund sofort untersagen und eine Frist zum Verlassen der Wohnung setzen und daraufhinweisen, dass dieser unzulässig dort wohnt. Der Fall sieht aus, als ob Sie eine "Mietnomadin" in Ihrer Wohnung haben. Bitte gehen Sie sofort zu einem Anwalt und legen die Unterlagen vor, insbesondere Mietvertrag und die Kündigung. Es ist besser, wenn Sie einen Kollegen vor Ort beauftragen, die Sache sofort in die richtigen Gänge zu bringen. Je länger Sie warten, um so schwieriger wirds für Sie. Es muss eine Räumungsklage vorbereitet werden.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

 

mfg anwaltsofort

Rechtsanwalt Peter Knöppel

www.anwaltsofort-halle.de

anwaltsofort und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.