So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17101
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Computer/Navigationsger t Guten Tag! Ich habe am 28.12.09

Diese Antwort wurde bewertet:

Computer/Navigationsgerät
Guten Tag!
Ich habe am 28.12.09 ein Navigationsgerät bei meiner Postfiliale gekauft. Dieses habe ich am 29.12.09 zurückgeben müssen, weil ich ein anderes (hochwertigeres)geschenkt bekommen habe. Zunächst hieß es, dass das nicht ginge, weil das Gerät aus dem Bestand gnommen sei und nicht wieder zurückgenommen werden könne. Dann hat ein anderer Schalterbeamte ein "Reklamations"formular mit dem besagten Grund ausgefüllt. Am 2.1.10 erhielt ich dann ein Schreiben, dass es kein gestzliches Widerrufsrecht gäbe, außer bei Bestellungen, die schriftlcuh, telefonisch oder über das Internet erfolgen. Man wieist mich darauf hin, dass bei dem von mir rechtsgültig geschlossenen Vertrag die Klausel" bei Nichtgefallen Umtausch, Rückgabe aus persönlichen Gründen oder Geld-zurück-Garantie" nicht enthalten ist. Damit will ich mich nicht zufrieden geben. Können Sie mir helfen?
Mit freundlichem Gruß und vielen Dank
Brigitte Meyer
e-mail:[email protected]
Sehr geehrter Fragesteller,

gern benatworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit Sie das Gerät im Laden gekauft haben, gibt es tatsächlich kein Widerrufsrecht.

Dieses liegt nur vor, wenn man im Internet oder telefonisch bestellt.

Da hier der Verkäufer auch kein Umtauschrecht aus Kulanz gewährt, können Sie das Gerät nicht wegen Nichtgefallen zurückgeben.

Hier kann das Gerät nur dann zurückgegeben werden, wenn es defekt wäre.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Ich werde dennoch versuchen, das Gerät auf dem Kulanzweg zurückzugeben. Ich bin ein sehr guter Kunde bei der Postbank. Vielleicht hilft dieser Hinweis, um mir entgegenzukommen.
Genau so sollten Sie vorgehen. Eine Kulanzregelung ist möglich. Ein Rechtsanspruch besteht aber leider nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.

Ich werde das morgen gleich versuchen und meinen Anlagenberater als Schützenhilfe einsetzen.

Ich wünsche noch einen angenehmen Sonntag.

MfG

B. Meyer

Okay.
raschwerin und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.