So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Meine Enkeltochter war wegen ausstehender Lehrlingsgeh lter

Beantwortete Frage:

Meine Enkeltochter war wegen ausstehender Lehrlingsgehälter 3 Monate im Mietrückstand. Darauf hin wurden ihr die Wohnungsschlüssel abverlangt.
Sie hat sich das Geld geborgt und vor 14 Tagen eingezahlt. Erst heute wurden ihr die Wohnungsschlüssel wieder zurückgegeben.
Ist dies rechtens?
Kann sie eventuell eine Mietminderung für die 14 Tage verlangen, die die Bearbeitung bei der Wohnungsgesellschaft gedauert hat?
Danke XXXXX XXXXX Mühe.
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 8 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!

Zu 1.) Einbehalten des Schlüssels/Ist dies rechtens?

Grundsätzlich ist der Vermieter bzw. die Wohnungsgesellschaft nicht berechtigt, auf Grund der ausstehenden Mietzahlungen, den Schlüssel einzufordern bzw. einzubehalten. Vielmehr hätte der Vermieter das Recht gehabt (das ist immer der Fall, wenn mindestens zwei Monatsmieten noch offen sind) eine außerordentliche fristlose Kündigung auszusprechen.

Aber auch in diesem Fall müsste Ihre Enkeltochter den Schlüssel nicht sofort herausgeben, sondern es müsste ihr vom Vermieter eine angemessene Frist gesetzt werden, um aus der Wohnung auszuziehen (in der Praxis etwa zwei bis drei Wochen). Nach Ihrer Sachverhaltsschilderung hat sich der Vermieter bzw. die Wohnungsgesellschaft also rechtswidrig verhalten bzw. die Wohnungsverwaltung und Ihre Enkeltochter hätte der Aufforderung nach Herausgabe des Schlüssels nicht nachkommen müssen.

Zu 2.) Kann sie eventuell eine Mietminderung für die 14 Tage verlangen, die die Bearbeitung bei der Wohnungsgesellschaft gedauert hat?

Sofern Ihre Enkeltochter für den Zeitung von 14 Tagen auf Grund des fehlenden Schlüssels ihre Wohnung nicht nutzen konnte, hatte sie auch entsprechend ein Anrecht die Miete zu mindern bzw. die Miete für diese zwei Wochen nicht zu bezahlen.

Sofern Ihre Enkeltochter aber dennoch Zugang zu der Wohnung hatte wird eine Mietminderung grundsätzlich nicht in Betracht kommen.

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.

So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch ein angenehmes Dienstagabend!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax. 0471/57774

Danjel Newerla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.