So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17101
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Meine Frau Gerda Nicola ist im Grundbuch Kenzingen Eigent merin

Beantwortete Frage:

Meine Frau Gerda Nicola ist im Grundbuch Kenzingen Eigentümerin bzw. Teileigentümerin am Wohngrundbuch Blatt 6433 mit 21,98/1.000 Miteigentumsanteil an dem Flst. Nr. 4941/4 mit 47,57 ar, verbunden mit dem Sondereigentum an der im Aufteilungsplan mit Nr. 13 bezeichneten Wohnung im Untergeschoß im Haus 5. Postanschrift Wiesenstraße 7b

Dazu kommt 3,07/1.000 Miteigentumsanteil an dem mit Nr. 77 bezeichneten Garagenplatz.

Mein Sohn Klaus Dieter Nicola hat die gleichen Anteile mit der Wohnung im Untergeschoß Haus Nr. 6, Postanschrift Wiesenstraße 7c

Beide Wohnungen stehen seit über einem Jahr leer. Sie sind weder vermietbar noch verkaufbar. Wir haben deshalb bei der Eigentümergemeinschaft den Antrag gestellt, die Anlage von Freisitzen zu genehmigen.

In der Eigentümerversammlung am 9. Juni 2009 haben alle anwesenden Miteigentümer anerkannt, dass eine Wohnung heute ohne Balkon oder Freisitz nicht mehr vermietet oder verkauft werden kann und unseren Antrag unterstützt. Die Wohnanlage besteht aus 4 getrennten Häusern. Zwei Wohnungseigentümer, welche nicht in unseren Häuser eine Wohnung haben stimmen der Anlage von Freisitzen vor unseren UG-Wohnungen nicht zu.
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie stellen keine konkrete Frage. Bitte holen Sie dies nach.

Soweit es hier darum geht, ob der Antrag auch ohne Zustimmung der anderen beiden Wohnungseigentümer umgesetzt werden kann, so ist davon auszugehen, dass die Genehmigung durchgehen kann.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.