So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Mein Mann und ich leben getrennt, er hat Depressionen (werden

Kundenfrage

Mein Mann und ich leben getrennt, er hat Depressionen (werden behandelt), hat aber ein großes Problem in dieser Zeit (Advent, Weihnachten). Verlangt jetzt das er seinen Sohn (der nicht zu ihm möchte, es ihm aber nicht sagen mag) dieses Wochenende und über Weihnachten ( ohne Baum und Geschenken Und Essen) bei sich haben da er meint es wäre sein Recht ihn alle 2 Wochen bei sich zu haben.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn beide, Mutter und Vater, das gemeinsame Sorgerecht für den Sohn haben, muss nach der Trennung das Umgangsrecht geregelt werden.

Grundsätzlich verhält es sich so, dass das Kind bei einem Elternteil dauerhaft lebt und sich bei dem anderen Elternteil in regelmäßigen Abständen, z.B. alle 14 Tage am Wochenende aufhält.

Der Vater hat also grundsätzlich das Recht, den Sohn am Wochenende und auch an einem Weihnachtstag zu sehen.

Wenn Sie als Mutter aber handfeste Einwendungen haben, können Sie dem Vater den Umgang auch versagen. Der Vater muss dann seinen Anspruch beim Jugendamt oder Familiengericht einfordern.

Ihre Argumente klingen aber haltbar, sodass Sie dem Vater den Umgang vorerst auch verbieten können.

Ab dem 14. Lebensjahr darf auch das Kind selbst entscheiden, ob es den Umgang mit dem anderen Elternteil möchte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz