So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.

K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 858
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Sehr geehrter Anwalt,wir sind ein Unternehmen in den USA

Kundenfrage

Sehr geehrter Anwalt,

wir sind ein Unternehmen in den USA mit Einnahmen unter anderem in Deutschland und möchten eine Person in Deutschland als freien Mitarbeiter auf Stundenbasis einstellen. Diese Person würde von Deutschland aus arbeiten und für jede gearbeitete Stunde von uns entsprechend bezahlt.

Wir haben in den USA ähnliche freie Mitarbeiter und haben einen entsprechenden Vertrag zwischen uns und ihnen ausformuliert.

Da wir bisher alles von den USA gemacht haben, mussten wir keine Steuern für unseren Umsatz in Deutschland zahlen. Mit dem neuen (freien) Mitarbeiter sind wir uns nicht mehr sicher, ob das immer noch gilt.

Ich hatte zu diesem Sachverhalt zwei Fragen:

1. Was müssen wir zusätzlich im Vertrag zwischen uns und dem Mitarbeiter erwähnen, damit wir sicherstellen, dass es sich hier um einen freien Mitarbeiter handelt und nicht um einen fest angestellten Mitarbeiter?

2. Müssen wir nach dem rekrutieren dieser Person für unsere Einnahmen in Deutschland Steuern zahlen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für ihre Fragen, die ich wie folgt beantworten möchte.

 

Zu ihrer ersten Frage:

wenn Sie einen freiem Mitarbeiter beschäftigen wollen, muss dieser als selbstständiger Unternehmer handeln. Er darf sich deshalb nicht in einem wirtschaftlichen und sozialen Abhändigkeitsverhältnis zu ihrem Unternehmen befinden. Dies ist nur dann der Fall, wenn der Mitarbeiter nicht ausschließlich für Sie tätig ist und daraus seine Einkünfte bezieht. Weiter muss ihm ein Freiraum bezüglich der Wahl seiner Arbeitszeiten verbleiben und er darf nicht bei der Ausübung seiner Tätigkeit für Sie ausschließlich von ihren Weisungen abhängig sein. Deshalb sollten Sie mit dem Mitarbeiter einen freien Mitarbeitervertrag schließen, in dem bestimmt ist, dass der Mitarbeiter seine Leistungen für Sie einzeln abrechnet und nicht in regelmäßigen Abständen für die an Sie geleisteten Dienste vergütet wird. Weiter muss ihm in diesem Vertrag die Möglichkeit eingeräumt sein, die Arbeitszeiten weitgehend selbst bestimmen zu können und auch für andere Unternehmen arbeiten zu dürfen. Zuletzt weise ich darauf hin, dass beim Vorliegen eines Scheinselbstständigenverhältnisses zwischen dem Mitarbeiter und Ihnen sozalversicherungsrechtlich Ansprüche auf Nachzahlung von Sozialvericherungsbeiträgen für die Beschäftigung des Mitarbeiters entstehen, die Sie tragen müssen. Dabei handelt es sich um die gesamten von Ihnen und von ihrem Mitarbeiter zu leistenden Renten, Krankenversicherungs, und Arbeitslosenversicherungsbeiträge. Ein sogenanntes Scheinselbstständigenverhältnis liegt vor, wenn der aufgrund freien Mitarbeitervertrags beschäftigte Mitarbeiter sich tatsächlich in einem wirtschaftlichen und sozialen Abhängigkeitsverhältnis zu Ihnen befindet, weil er ausschließlich für ihr Unternehmen arbeitet, deshalb von Ihnen wirtschaftlich abhängig ist und darüber hinaus so organisatorisch in ihren Betrieb eingegliedert ist, dass ihm eigene Entscheidungsbefugnisse in Bezug auf seine Arbeitzeiten und die Art und Weise der von ihm zu leistenden Arbeit nicht mehr verbleiben.

 

Zu ihrer zweiten Frage:

hier verweise ich auf meine Ausführungen, die ich im Rahmen der Beantwortung ihrer ersten Frage gemacht habe.

 

Mit freundlichen Grüssen

KSRecht



Verändert von KSRecht am 09.12.2009 um 20:24 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz