So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo, ich habe da eine frage, es ist etwas kompliziert,

Kundenfrage

hallo,
ich habe da eine frage, es ist etwas kompliziert, aber ich versuche es so genau wie möglich zu schildern!
also, mei mann mußte vor ca. 12 jahren den führerschein abgeben, wegen 32 punte.
seither sind alle bis auf 17 verfallen.
vor 4 jahren hat er den kompletten führerschein, inkl. CE neu gemacht und ist seither als LKW-Fahrer tätig.
im letzten jahr kamen durch ladungssicherung und geschwindigkeitsüberschreitung 6 punkte hinzu, sodas die behörde den führerschein jetzt einziehen möchte.
allerdings wurde uns bevor er den führerschein neu machte versichert, dass er die alten punkte nichtmehr angelastet bekommt, was nun abgestritten wird!
was kann ich tun, damit mein mann seinen führerschein behalten kann, denn unser lebensunterhalt hängt davon ab!

ich würde mich über eine möglichts rasche antwort sehr freuen!
mfgCustomer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gegen den Bescheid der Behörde sollten Sie unbedingt Einspruch einlegen.

Dann sollten Sie Anwalt damit beauftragen, Akteneinsicht zu nehmen, um das weitere Vorgehen planen zu können.

Die restlichen 17 Punkte hätten zumindest teilweise innerhalb der letzten Jahr verfallen müssen. Daher ist das Verhalten der Behörde nicht nachvollziehbar.

Dennoch sollte erst Akteneinsicht genommen werden. Dann kann auch der "Verbleib" der Punkte besser beurteilt werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und stehe für Rückfragen gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen


Steffan Schwerin
Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

die punkte stehen von straftaten (körperverletzung, etc.) aber innerhalb der nächsten 6 monate verfallen weitere 11 punkt!

aber ihrer meinung nach, sollten wir auf jedenfall einen anwalt konsultieren!

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist nicht recht nachvollziehbar, warum es Punkte in Flensburg für andere Straftaten, als Verkehrsdelikte gibt. Daher sollte unbedingt ein Anwalt mit der Akteneinsicht beauftragt werden.

Nehmen Sie sich dazu einen Anwalt vor Ort.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz