So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an anwaltsofort.
anwaltsofort
anwaltsofort, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 135
Erfahrung:  Rentenberater
26727589
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
anwaltsofort ist jetzt online.

Ich habe die doppelte Nationalit t deutsch franz sich. Ich

Kundenfrage

Ich habe die doppelte Nationalität deutsch französich.
Ich bin mit eine deutsche in Frankreich verheiratet.
Wer kann über meine Scheidung enzscheiden ?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  anwaltsofort hat geantwortet vor 8 Jahren.
HalloCustomer

ich möchte Ihre Frage beantworten. Ansich müssten Sie sich in Frankreich scheiden lassen, wenn Sie dort Ihren Wohnsitz haben. Haben Sie in Deutschland auch einen Wohnsitz so können Sie grundsätzlich den Scheidungsantrag beim Amtsgericht Schöneberg stellen, welches für Scheidungen inDeutschland zuständig ist, wenn die örtliche Zuständigkeit nicht klar ist. Eine andere Frage ist, nach welchem Recht das Scheidungsverfahren durchgeführt werden muss. Da so denke ich, wird französisches Recht Anwendung finden. Die Frage nach den Zuständigkeiten ist nicht einfach zu klären und richtet sich nach dem Wohnsitz der Parteien. Ich empfehle aber sich mit einen Anwalt in Verbindung zusetzen. Gerne können Sie mich auch kontaktieren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

MfG anwaltsofort
Rechtsanwalt Peter Knöppel
www.anwaltsofort-Halle.de
Rechtsanwalt Peter Knöppel


Verändert von anwaltsofort am 03.12.2009 um 20:40 Uhr EST
Experte:  anwaltsofort hat geantwortet vor 8 Jahren.

HalloCustomer

 

ich bitte um Akzeptierung der Antwort. Sie wissen, dass wir Anwälte nicht kostenlos arbeiten dürfen und daher aus Haftungsgründen einen Honoraranspruch haben.

 

Soweit Sie mich nicht bezahlen wollen, so bitte ich Sie die Frage und die Antwort aus dem Netz zu stellen.

 

mfg anwalt sofort