So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Hallo , wollte mal fragen ob eine Bank die uns den Kredit

Kundenfrage

Hallo ,
wollte mal fragen ob eine Bank die uns den Kredit gekündigt hat, eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangen darf.Wir hatten ein 2familienhaus und sehr viele ärger mit der deutschen bank ,da eine Zwangversteigerung anstand ,haben meine Schwiegereltern schnell das haus von uns gekauft und eine finanzierung uber die lbs gemacht.die haben jetzt noch 10000 euro dort liegen um die vorfälligkeitssumme zu zahlen.dies ist jetzt ein halbes jahr her und die bank hat noch keine rechnung geschickt.entfällt dies.ich hoffe ich konnt in ein paar kurzen sätzen schreiben was passiert ist?.Vielen Dank XXXXX XXXXX grüßen Sylvia maier
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihren Fragen wie folgt Stellung nehmen:

Grundsätzlich können Banken unter ganz einen Voraussetzungen eine solche Vorfälligkeitsentschädigung verlangen. Hierbei handelt es sich um einen Ersatz für entgangenen Gewinn. Nach der aktuellen Rechtsprechung des BGH ist allerdings eine solche Vorfälligkeit nur unter ganz gewissen Voraussetzungen unter ganz engen Grenzen möglich (Bundesgerichtshofes vom 30. November 2004 ,Az. XI ZR 285/03) .

Nach einer noch nicht rechtskräftigen Entscheidung des Landgerichts München ist eine solche Vorfälligkeitsentschädigung generell unzulässig.

Nachfolgend habe ich Ihnen einen sehr interessanten Link zu diesem Thema mit Verweis auf die beiden eben angesprochene Urteil beigefügt:

http://www.anwaltzentrale.de/rechtsanwalt_fachartikel/fachartikel_detail.php?id=701&Fachgebiet_id=17

Aber die Vorfälligkeitsentschädigung in Ihrem Fall überzogen oder überhaupt berechtigt ist, lässt sich aus der Ferne ohne nähere Kenntnis des Kreditvertrages im Rahmen einer Erstberatung leider nicht beurteilen.

Bei Interesse können Sie mir sehr gerne den Kreditvertrag zu kommen lassen, damit ich Ihnen im Rahmen eines gesonderten Auftrages nach Prüfung des Kreditvertrages dieser Frage abschließend beantworten kann.


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.

So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine
völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Dienstagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132