So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

ein autohaus sollte anfang november 3 neue Fahzeuge bekommen,

Kundenfrage

ein autohaus sollte anfang november 3 neue Fahzeuge bekommen, aber nur 1 fahrzeug wurde geliefert, was auch schon verkauft war. um vielleicht das nächste auto zu bekommen, hat mein mann eigentlich nur eine reservierung veranlasst. jetzt heißt es aber- es ist ein kaufvertrag der bindend ist. es ist kein kaufvertrag. im klein gedruckten steht zwar, daß wir vier wochen an der bestellung gebunden sind, aber wir haben das auto doch nicht bei dem autohaus bestellt, sondern nur reservieren wollen. ist das wirklich schon ein ein autokauf? es sind in derzeit 9 werktage vergangen, kann ich ohne geldstrafen oder ähnliches zurück treten?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrte Ratsuchende,


vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Nachfolgend möchte ich gerne unter Berücksichtung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts zu Ihren Fragen wie folgt Stellung nehmen:


Damit ein wirksamer Kaufvertrag zu Stande kommen konnte, müsste Ihr Mann ein Angebot auf Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages abgegeben haben. Dabei ist es nicht erforderlich, dass er ausdrücklich zum Ausdruck bringt das Fahrzeug kaufen zu wollen. Es reicht, wenn einer Auslegung ergibt, dass sein Verhalten auf den Kauf eines Fahrzeuges gerichtet ist.

Die Formulierung „ reservieren“ kann durchaus als Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages gewertet. Im Endeffekt hätte ein Richter darüber zu befinden, ob das Wort reservieren für einen Kaufvertrag Schluss genügt. Insoweit sehe ich eine gewisse Rechtsunsicherheit sowohl auf ihrer Seite, als auch auf Seiten des Verkäufers.

Sofern sie rechtsschutzversichert sind, bräuchten Sie eine gerichtliche Auseinandersetzungen bei dieser Sachlage grundsätzlich nicht zu fürchten und sollten sich vom Verkäufer nicht einschüchtern lassen.

Sofern Ihr Mann aber keine schriftliche Erklärung abgegeben hat, wird der Verkäufer einen Kaufvertragschluss nur schlecht nachweisen können, es sei denn er hat Zeugen. Dies spricht wiederum für Sie.

Von dem Kaufvertrag könnten Sie nur dann zurücktreten, wenn es vertraglich vorgesehen ist (schauen Sie diesbezüglich bitte noch einmal in den Kaufvertrag) oder wenn Ihnen ein gesetzliches Rücktrittsrecht zusteht. Das ist dann der Fall, wenn der Händler das Fahrzeug nicht oder nicht ordnungsgemäß liefert, Ihr Mann dem Händler eine erfolglose Frist gesetzt haben und diese Frist nicht eingehalten wurde von dem Händler.

Eine weitere Möglichkeit von dem vermeintlich geschlossenen Vertrag zurücktreten bestünde dann, wenn Ihr Mann einen Kredit zur Finanzierung des Fahrzeuges aufgenommen hätte, wovon ich nach Ihrer Sachverhaltsschilderung allerdings nicht ausgehe.

In diesem Fall könnte er den Kreditvertrag innerhalb von zwei Wochen ab Unterschrift widerrufen, womit auch gleichzeitig der Kaufvertrag, sofern man dann von einem Vertragsschluss ausgeht, rückwirkend beseitigt wäre.


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:


Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann.

So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine
völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Mittwochnachmittag!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132