So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Europarecht
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Europarecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Muß Bank in Luxemburg Ehevertrag bei Nachlass akzeptieren oder

Kundenfrage

Muß Bank in Luxemburg Ehevertrag bei Nachlass akzeptieren oder kann sie auf Erbschein aus Deutschland bestehen
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Europarecht
Experte:  a.merkel hat geantwortet vor 2 Jahren.
a.merkel :

SEhr geehrter Ratsuchender,

a.merkel :

ich beantworte Ihre Frage aufgrund Ihrer Angaben folgendermaßen:

a.merkel :

Die Vorlage des Ehevertrages und Sterbeurkunde reicht nicht aus.

a.merkel :

Auch in Luxemburg ist im Nachlassfall das Erbrecht nachzuweisen. Dort mittels eines acte de notoriete (Nortariatsakt) gem. Art. 815 Code Civil. Da Deutsche Staatsbürger mit ständigen Wohnsitz in D auch anch dem luxemburgischen internationalen privatrecht nach deutschen Recht beerbt werden, müssen Sie den im deutschen Recht geforderten Erbschein zum Na

a.merkel :

chweis des Erbrechts vorlegen.

a.merkel :

Sie werden also nicht umhin kommen, einen Erbschein zu beantragen.

a.merkel :

haben Sie noch Verständnisfragen?

a.merkel :

Wenn ja, dann tippen Sie Ihre Frage einfach in das Chatfenster ein.

a.merkel :

Wenn nein, darf ich um Bewertung der gelesenen Antwort bitten.

a.merkel :

Hierfür klicken Sie auf ein lachendes Smiley unterhalb des Chatfensters.

a.merkel :

Vielen Dank!

JACUSTOMER-531dkdzc- :

In Deutschland darf die Bank keinen Erbschein verlangen (BGH-Urteil).Wenn nach deutschem Recht beerbt wird, gilt dieses

a.merkel :

ES gilt deutsches Erbrecht , aber nicht die deutschen Anforderungen zur Freigabe eines Kontos.

a.merkel :

Das sind unterschiedliche Rechtsgebiete und keine luxemburger Bank ist an einer BGH-Entscheidung gebunden.

a.merkel :

Wieso bewerten Sie mit Habe rückfragen?

JACUSTOMER-531dkdzc- :

In Deutschland darf keine Bank mehr einen Erbschein verlangen (BGH-Urteil) somit gilt dieses doch auch für Luxemburg, wenn nach deutschem Recht vererbt wird.

a.merkel :

Ich habe Ihre erständnsifraeg gelesen und bereits beantwortet.

a.merkel :

ES gilt deutsches Erbrecht , aber nicht die deutschen Anforderungen zur Freigabe eines Kontos.





12:47 PM



Das sind unterschiedliche Rechtsgebiete und keine luxemburger Bank ist an einer BGH-Entscheidung gebunden.



a.merkel :

Würde deutsches Erbrecht nicht zur Anwendung kommen, müssten das ERbrecht nach den luemburger Regelungen (Notariatsakt vor einem luxemburger Notar) nachweisen.

a.merkel :

Wie bereits gesagt, die Beweisanforderungen der luxemburger Bank richtet sich NICHT nach deutscher Rechtssprechhung, sondern nach den nationalen Vorgaben, bzw. dem Bankvertrag und den allgemeinen Regelungen im Bankverhältnis Bank-Kunde. Die Bank kann jedoch nicht nationale Anforderungen an das beweismittel des Erbrechts stellen.

a.merkel :

Hier gilt deutsches Recht. Nachweis ist danach über den Erbschein zu führen.

a.merkel :

Haben Sie zu der gelesenen Antwort noch eine Verständnsifrage?

a.merkel :

Wenn nicht, darf ich um Bewertung bitten, indem Sie auf ein lachendes Smiley klicken und damit auch Ihre negative Bewertung ausgleichen!

a.merkel :

Vielen dank!

a.merkel :

Wieso bewerten Sie die In Anspruch genommene Beratung nicht?

a.merkel :

Haben Sie noch Verständnsifragen?

a.merkel :

Das ich IHnen nicht die gewünschte Antwort geben konnte, hat mit der Gesetzeslage zu tun, die ich nciht beeinflussen kann.

a.merkel :

Seien Sie wenigstens so fair, die negative Bewertung "habe Rückfragen" durch eine positive zu neutralisieren. Ihre Frage und nACHFRAGE WURDEN BEANTWORTET:

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Europarecht