So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung:  Rechtsanwalt
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Ich habe eine Übertretungsanzeige wegen "Ablagerung von Abfällen

Beantwortete Frage:

Ich habe eine Übertretungsanzeige wegen "Ablagerung von Abfällen ausserhalb von bewilligten Anlagen (wilde Deponie)" erhalten. Ich weiss aber sicher, dass ich nichts entgegen der Abfall Verordnung der Stadt Zürich entsorgt habe. Der Fund fand gemäss Schreiben der Polizei in der Strasse meiner ehemaligen WG statt. Jetzt kann es sein, dass noch im Keller meiner alten WG noch ein Rest Abfall von mir vorhanden war und der neue Mieter diesen unsachgemäss entsorgt hat und nun ich dafür eine Anzeige erhalten habe. Was kann ich nun tun? Ich sehe mich als unschuldig, da ich nichts mit der gesetzeswidrigen Entsorgung zu tun habe.
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich bin Rechtsanwalt Roth und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf ?

Mit freundlichen Grüßen

Karlheinz Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrter Herr RothBesten Dank für Ihre Auskunft. Der Fall hat sich noch nicht geklärt. Daher wäre es super wenn Sie mir auf die Frage ein Auskunft geben könnten.
Vielen Dank
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet wird.

Sie sollten hier einen Kollegen mit Ihrer Verteidigung beauftragen, damit zunächst Akteneinsicht beantragt werden kann.

Dies ist deshalb von Bedeutung, weil nur so ersichtlich, wie die Beweislage des Ihnen gegenüber gemachten Vorwurfs ist.

Ich empfehle Ihnen daher, zunächst von Ihrem Schweigerecht Gebrauch zu machen und einen Anwalt zu beauftragen.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Dem Experten antworten“ zur Verfügung. Anderenfalls mögen Sie bitte Ihre positive Bewertung für meine Beratung abgeben, in dem Sie hierzu auf die Bewertungssterne (3 bis 5) klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Karlheinz Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Besten Dank für die Auskunft. Wie hoch fallen denn in der Regel die Bussen für solche Fälle aus?
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das Gesetz sieht eine Bestrafung mit Busse bis zu 20.000 Franken vor.

MfG

RA K. Roth

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ok. Und was denken Sie wäre realistisch? Die Details sind noch nicht ganz klar, aber ich vermute, dass der Ex Mitbewohner Karton bei der Glasssammelstelle abgegeben hat obwohl er dies nicht durfte, und dabei war evtl. noch etwas altes von mir dabei mit meinem Namen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist wirklich schwer zu sagen, weil dies ohne Einsicht in die Akte im Hinblick auf eine Prognose nicht zu leisten ist.

MfG

RA K. Roth

RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3523
Erfahrung: Rechtsanwalt
RAKRoth und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.