So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe folgende Situation; Samstag Abend war

Kundenfrage

Guten Tag.
Ich habe folgende Situation; Samstag Abend war ich im Ausgang in einer Gruppe von 4 Personen. Unser Plan war es mit dem Zug von St.Gallen nach Gossau zu fahren. Wir wussten das ein Nachtzuschlag gelöst werden muss. Weil die Zeit knapp war konnten wir ihn aber nicht lösen und fragten das Sicherheitspersonal im Zug ob es möglich sei den Nachtzuschlag im Zug zu lösen, wobei Sie uns zusagten.(kleine Bemerkung: Die Kondukteure 3 Personen standen direkt neben an). So bin ich in den Zug gestiegen und habe mit dem Händy (der Zug fuhr bereits los) mein Nachtzuschlag gelöst. Weil meine Kollegen kein gültiges Ticket vorführen konnten, stiegen die Kondukteure in Gossau mit uns aus.(Ich wurde bis jetzt noch nicht kontrolliert) Nachdem sie meinen Kollegen die Bussen verteilt hatten, wollten sie dann auch mein Fahrschein sehen. Da ich mein Nachtzuschlag 2 min nach Abfahrt erst gelöst hatte, hiess es ich hätte nur ein Teil gültigen Fahrschein. Ich bekam eine Busse. Nun wollte ich fragen ob ich wirklich verpflichtet bin in Anbetracht meiner Situation die Busse zu bezahlen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Schilderung und anhand Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Ihre Frage wird durch den Allgemeinen Personentarif der SBB (Tarif 600) beantwortet. In Ziff. 41.03 heisst es da zum E-Ticket, wozu in Ihrem Fall auch der Nachtzuschlag gehört:

Die Kundschaft muss vor Antritt der Reise (fahrplanmässige Abfahrt des Zuges) im Besitz des E-Tickets sein. Andernfalls gelten die Reisenden als Reisende ohne gültigen Fahrausweis gemäss Tarif 660, Kapitel 6.

Insofern war die Auskunft der Kontrolleure nicht richtig: Ihr E-Ticket war nicht etwa "zum Teil gültig", sondern schlicht ungültig, weil es nach der planmässigen Abfahrt des Zuges gelöst wurde.

Insgesamt mag es zwar sehr kleinlich sein, zumal das Sicherheitspersonal im Beisein der Kontrolleure Ihnen und Ihren Freunden ja gesagt hatte, dass Sie den Nachtzuschlag bzw. das online Ticket auch noch im Zug kaufen könnten. Aus rechtlicher Sicht ändert diese Falschauskunft aber nichts daran, dass die Busse gerechtfertigt und bezahlt werden muss.
Schliesslich würde man Ihnen wohl auch vorwerfen, dass es in Ihrer Verantwortung läge, sich so rechtzeitig zum Bahnhof zu begeben, damit genügend Zeit für das Lösen eines Tickets bzw. des Nachtzuschlags bleibt. Sodann wird für die strenge Handhabung auch argumentiert, dass bei einer Lockerung Tür und Tor für Missbrauch geöffnet würde: Jeder der sieht, dass eine Kontrolle kommt, würde noch kurz ein E-Ticket lösen.

Ein Vorgehen gegen die Busse hätte aus juristischer Sicht leider keine Aussicht auf Erfolg.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Abschliessend bitte ich Sie um Bewertung meiner Antwort. JustAnswer leitet Ihren Kostenbeitrag an mich weiter, wenn Sie meine Antwort mit drei oder mehr Sternen bewerten. Wenn Sie mit der Beantwortung Ihrer Frage zufrieden waren, können Sie meine Antwort ausserdem mit einem Bonus belohnen.

Freundliche Grüsse

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
Rechtsanwalt / Mediator
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team