So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Umzug unserer 3-Zimmerwohnung geplant innerhalb von Zürich

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren Vergangene Woche habe ich einen Umzug unserer 3-Zimmerwohnung geplant innerhalb von Zürich. Um 8.00h sollte das gebuchte Unternehmen erscheinen. Um 8.20h habe ich die Firma angerufen, da Sie noch nicht aufgetaucht sind. Der Verantwortliche am Kundendienst meinte salopp, dass keine schriftliche Bestätigung vorliegt und deswegen auch kein Umzug stattfindet. WIr mussten uns also ein anderes Umzugsunternehmen suchen, dass am gleichen Tag noch umziehen konnte, was mit einigem Aufwand verbunden war und wir aus der Wohnung rausmussten. Aus diesem Grund ergaben sich diverse Mehrkosten für uns. Einerseits weil das Unternehmen, dass uns umgehend geholfen hat etwas teurer war und andererseits weil die Endreinigung nicht mehr am gleichen Tag stattfinden konnte und das gebuchte Unternehmen so mit mehr Personal am nächsten Tag die Endreinigung machen mussten. Dadurch ergeben sich Mehrkosten von ca. 580 CHF. Diese möchte ich nun vom ursprünglichen Umzugsunternehmen zurückfordern. Ich habe die attachte Offerte tatsächlich nicht ausgefüllt und zugesandt. Allerdings habe ich seitens des Unternehmens eine Bestätigung erhalten. Copy/Paste der Mailverkehr: Gesendet: Freitag, 13. März 2015 um 15:00 Uhr Von: "*****@******.***" An: "**********" Betreff: Re: Umzugsofferte Sehr geehrter Herr ****** Tut uns sehr leid, dass wir Ihnen keinen Pauschalpreis für die Reinigung offerieren konnten. Wir freuen uns den Umzug mit Ihnen durchzuführen. Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Freundliche Grüsse XY GmbH******** Am 12.03.2015 um 17:16 schrieb ********: Hallo Herr YY Dann lassen wir es. Wir haben schon genug hin und her mit der Nachmietersuche. Den Umzug würden wir aber gerne über sie machen lassen. Freundliche Grüsse ******* Für mich ist das Mail von Ihnen eine Bestätigung des Autrages Ihrerseits. Ebenfalls wurde zu einem späteren Zeitpunkt noch die Uhrzeit des Umzuges abgemacht. Es wurde auch seitens des Unternehmens nie auf die schriftliche Bestätigung hingewiesen: Gesendet: Mittwoch, 08. April 2015 um 08:28 Uhr Von: "*****@******.***" An: "*******" Betreff: Re: Umzugsofferte Sehr geehrter Herr ***** Vielen Dank für die Rückmeldung. Gerne können wir die Zeit für den Umzug fixieren. Wie wäre es um 08.00 Uhr morgens? Sie können gerne einen anderen Vorschlag unterbreiten. Für allfällige Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Freundliche Grüsse XX Am 07.04.2015 um 11:20 schrieb ********: Guten Tag Wollen wir für den Umzug bereits eine zeit fixieren? Wir würden auf jeden Fall gerne morgens umziehen. Freundliche Grüsse ******** Reicht dies als Bestätigung? Sollte dem so sein, so würde ich den Betrag mit einer Frist dem Unternehmen in Rechnung stellen. Sollte dieser nicht bezahlt werden, würde ich direkt die Betreibung einleiten. Ist dies ein gutes Vorgehen? Kann ich zusätzlich zum Betrag noch was für den entstandenen Aufwand in Rechnung stellen? Ich freue mich über eine Antwort. Freundliche Grüsse ********

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Erneut posten: Noch keine Antwort.
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Da Ihre Anfrage persönliche Angaben enthielt, ist sie leider erst jetzt in anonymisierter Version für mich zur Beantwortung freigegeben worden. Ich bitte Sie, die Verzögerung zu entschuldigen und bitte Sie, künftig auf die Angabe von persönlichen Angaben (Namen, E-Mail-Adressen und dgl.) zu verzichten.

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Entscheidend ist aus juristischer Sicht, ob ein Vertrag zwischen Ihnen und dem Umzugsunternehmen zustande gekommen ist oder nicht bzw. wie letztlich ein Richter diese Frage beurteilt.

Damit ein Vertragsschluss vorliegt, muss folgendes erfüllt sein:
- Angebot (Offerte)
- Annahme des Angebots (Offerte)
- Einigung über alle wesentlichen Vertragspunkte
- Einhaltung der vertraglich vorgesehenen Form

Tatsächlich ist der Fall etwas kritisch, weil zwar ein klares Angebot vorliegt, es aber bei der Annahme und der Form des Vertrages happert. Zudem ist auch fraglich, ob man sich in Bezug auf alle wesentlichen Vertragspunkte hinreichend geeinigt hat und ob sich dies im Streitfall alles beweisen lässt.

Gegen einen Vertragsschluss spricht, dass offenbar vorgesehen war, dass erst der Rückversand der unterzeichneten Offerte als Annahme des Vertrages gilt. Insofern könnte das Umzugsunternehmen im Streitfall argumentieren, dass man sich erst verpflichtet fühlen wollte, nachdem die unterzeichnete Offerte vorlag (Schriftlichkeit).

Für einen Vertragsschluss spricht hingegen die klage Aussage "wir freuen uns, den Umzug mit Ihnen durchzuführen" und der Umstand, dass offenbar telefonisch eine Zeit für den Umzug vereinbart wurde. Sodann waren auch alle wesentlichen Vertragspunkte (Gegenstand, Datum, Zeit, Preis) des Vertrags geregelt, auch wenn nur ein Teil der ursprünglichen Offerte (also ohne Reinigung) angenommen wurde.

Vor diesem Hintergrund schätze ich Ihre Chancen als gut (ca. 60 - 80%) ein, vor Gericht mit Erfolg wegen nicht erfülltem Vertrag auf Schadensersatz zu klagen. Einklagen können Sie die Ihnen entstandenen Mehrkosten, also jene Kosten, die Sie nicht gehabt hätten, wenn alles wie vereinbart abgelaufen wäre.

Ein Restrisiko bleibt natürlich. Aufgrund des geringen Streitwerts fragt sich daher tatsächlich, ob Sie bereit sind, das Risiko einzugehen. Anwalts- und Gerichtskosten dürften höher sein, als das, was am Ende rausschaut. Falls Sie jedoch eine Rechtsschutzversicherung haben, welche die Anwaltskosten übernimmt, rate ich zur Klage. Einen Anwalt benötigen Sie nicht zwingend, ist aber ratsam.

Soweit hier beurteilbar, wäre die Firma nochmals schriftlich per Einschreiben aufzufordern, Ihnen die Mehrkosten zu erstatten. Sollte innter gesetzter Frist nicht bezahlt werden, müsste beim Friedensrichteramt am Sitz der Firma ein Schlichtungsgesuch gestellt werden. Es kommt dann zur Einigungsverhandlung. Wird eine Einigung nicht erzielt, erhalten Sie eine Klagebewilligung, mit der Sie innert 3 Monaten Klage beim zuständigen Bezirksgericht einreichen können. Auf Antrag kann der Friedensrichter selber ein Urteil fällen, sofern der Streitwert unter CHF 2'000.- liegt. Beachten Sie, dass Sie im Falle der Einleitung eines Verfahrens sowohl dem Friedensrichteramt als auch dem Bezirksgericht einen Kostenvorschuss leisten müssen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
Rechtsanwalt und Mediator -
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag Herr Aschwanden

Offeriert wurde von der Firma nur der Umzug. Für die Reinigung hätte diese nochmals vorbeikommen müssen und das wollte ich nicht. Die Parameter waren insofern klar, weil die Firma für die Offerte extra bei uns vorbeigekommen ist und ein Bild der Wohnung gemacht hat. Auf Grund dieser Grundlage wurde seitens der Firma die Offerte erstellt. Es gab also keinerlei offene Parameter mehr zu klären. Meine Zusage erfolgte per Mail. Nach der unmittelbaren Bestätigung seitens der Firma sah ich keinen Anlass mehr, die Offerte in irgendwelcher Form zu bestätigen. Die Uhrzeit wurde auch zu einem späteren Zeitpunkt nochmals abgemacht.

Ich habe also nicht Teile der Offerte angenommen und sondern die Offerte wie sie war.

Freundliche Grüsse

Jonas Kiefer

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Ich danke für Ihre ergänzenden Hinweise.

Umsomehr spricht dafür, dass ein Vertrag zustande gekommen ist, der dann aber nicht eingehalten wurde.

Im übrigen ändert sich an meiner ersten Auskunft nichts.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
Rechtsanwalt und Mediator -
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend Herr Aschwanden

Das heisst das mein Ablauf mit zuerst eingeschriebenen Mehrkosten in Rechnung stellen und bei nicht Einhaltung der Frist direkt betreiben wäre als nächster Schritt korrekt?

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht