So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bekomme nächstens ein künstliches Teilkniegelenk.

Kundenfrage

Guten Tag. Ich bekomme nächstens ein künstliches Teilkniegelenk. Muss mir nun die Suva eine zusätzliche Integritätsentschädigung bezahlen? MfG MB
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Integritätsentschädigungen sind grundsätzlich einmalige Auszahlungen für einen dauerhaften und erheblichen körperlichen Schaden. Vgl. Art. 24 des Unfallversicherungsgesetzes:

Art. 24 UVG – Anspruch auf Integritätsentschädigung
1 Erleidet der Versicherte durch den Unfall eine dauernde erhebliche Schädigung der körperlichen, geistigen oder psychischen Integrität, so hat er Anspruch auf eine angemessene Integritätsentschädigung.
2 Die Entschädigung wird mit der Invalidenrente festgesetzt oder, falls kein Rentenanspruch besteht, bei der Beendigung der ärztlichen Behandlung gewährt.

Die SUVA gewährt bei Knieverletzungen Integritätsentschädigungen wie folgt:

Knie
steif in Streckstellung (0º–5º) ...............................................................................30 %
steif in Beugestellung (20º) ..................................................................................30 %
steif in Beugestellung (30º) ..................................................................................35 %
beide Kniegelenke versteift .................................................................................50 %
Knie
zwischen 10º und 60º beweglich ........................................................................15 %
zwischen 0º und 90º beweglich ..........................................................................10 %
Patellektomie .................................................................................................. 5–10 %

Durch das künstliche Teilkniegelenk wird der vorhandene Schaden (Arthrose, wohl infolge eines Unfalls) eher behoben bzw. die Beweglichkeit des Knies verbessert. Jedenfalls entsteht grundsätzlich kein neuer dauerhafter und erheblicher Schaden am Knie, weshalb auch nicht erneut Anspruch auf Integritätsentschädigung entsteht.

Allenfalls ist es aber möglich, dass eine Integritätsentschädigung "nachbezahlt" oder nachträglich erhöht wird, etwa weil anlässlich der Operation festgestellt wird, dass der Schaden grösser ist, als ursprünglich angenommen und daher die bereits ausgerichtete Integritätsentschädigung zu gering war. Wie Sie Art. 24 UVG (oben) entnehmen können, wird die Integritätsentschädigung bei Beendigung der ärztlichen Behandlung ausgerichtet. Die Knie-OP k***** *****falls als Fortsetzung der ärztlichen Behandlung gesehen werden, weshalb die Integritätsentschädigung neu geprüft und allenfalls ein noch nicht ausbezahlter Anspruch nachbezahlt wird.

Insgesamt ist es aber eher unwahrscheinlich, dass Sie aufgrund der Knie-OP noch Anspruch auf weitere Zahlungen aus Integritätsentschädigung haben, zumal Sie ja bereits zwei (Teil-)Zahlungen erhalten haben.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht