So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Versicherungen

Kundenfrage

Guten Abend zusammen, habe Problem mit Versicherungen. Vielleicht können Sie mir helfen. Ich komme aus der Slowakei und vor 2 Jahren bin ich mit meinem Freund in der Schweiz gekommen. Unsere Situation war nicht ganz gut, weill haben wir neuen Wohnung bekommen, mussten wir 3 Monaten Depot bezahlen und ich habe gerade in diesen Zeit Job gefunden, mein Freund war 8 Monaten arbeitslos. Also war ich auf alles alleine. Genau in diese Zeit ist zu uns eine Frau gekommen, hat Sie gesagt, dass Sie hilft uns und ist sie einfach zu uns nach Hause gekommen mit irgendwelche offerte Vertragen zu unterschreiben. Wir haben noch nicht so gut Deutsch geredet und haben wir wirklich fast gar nichts verstanden, sie hat einfach gesagt dass es obligatorisch ist und die Versicherungen mussen wir haben. Ausserdem hat sie mir eine Lebensversicherung abgeschlosen hat. Das habe aber letzte Woche schon gekündigt und haben die das von Generali akteptiert. Problem aber ist, dass die andere - Hausratversicherung, Reisegepäckversicherung, Veloversicherung (habe kein Fahrrad), Rechtschutzversicherung (das habe 2 mal eine ist noch für Familie und ich bin ledig und habe kein Kinder), Generali Assistance Versicherung, Privathaftpflichtversicherung, das haben mir die von Generali nicht akteptiert, bis 2020 muss ich alles zahlen. Weiss nicht was soll ich machen, ich brauche das einfach nicht und mit die Frau, welche sie das alles gemacht hat, bin nicht mehr in Kontakt, weill wenn ich habe letztes mal mit sie getroffen und habe gesagt, dass ich habe auf alle Vertrage das Kündigung geschickt, hat sie mir einfach gesagt, dass sie muss mir und auch für mein Freund noch Rechnungen für neue Krankenkasse stellen. Bis eine Woche habe ich für 480chf Einzahlungschein bekommen und mein Freund für 680chf. Die offerte Vertrage für neue Krankenkasse haben wir bis heute noch nicht gesehen, einfach hat sie 4 Stunde gerechnet hat für Büroarbeit. Das haben wir nicht bezahlt und das machen wir auch nicht, aber was soll ich mit diese Versicherungen machen? Ich war ab September bis jetzt arbeitslos und ich war schon so deprimiert, dass ich habe einen Tat der Verzweiflung gemacht, habe noch mal für Generali die Kündigungen geschickt dass ich im Dezember 2014 der Schweiz verlasse. Die haben mir einen Brief zurück geschickt, wenn ich der Schweiz verlasse will muss ich aber von Gemeinde abmelden und das Bestätigung näher für Generali schicken, und wenn ich das mache kann passiert dass wenn ich mich wieder bei Gemeinde anmelde, muss ich aber das Bewilligung nicht mehr bekomme. Wegen dem ich Ihnen um Rat bitte, was soll ich machen? Soll ich auch so einen Brief schreiben für Generali wie jetzt Ihnen, was ist mir passiert? Bringt das etwas? Ich danke ***** *****ür Gedult beim so lange Nachricht, aber ich weiss wirklicht nicht, was soll machen. Herzlichen Dank und wünsche Ihnen noch einen wünderschönen Abend, freundliche Grusse Zuzana Rusnakova.

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Wie (vermutlich) auch in der Slowakei sind in der Schweiz einmal unterschriebene Verträge grundsätzlich gültig und verbindlich. Das heisst, Sie haben natürlich den Fehler gemacht, dass Sie die Verträge unterschrieben haben, ohne sich zu erkundigen, ob Sie dies tatsächlich müssen.

In der Schweiz gibt es nur wenige Versicherungen, die wirklich obligatorisch sind. In Ihrem Fall ist ausser der Krankenkasse (Grundversicherung) und allenfalls der Motorfahrzeughaftpflichtversicherung (falls Sie ein Auto haben) wohl keine Versicherung obligatorisch.

Nicht obligatorisch sind insbesondere:
- Lebensversicherungen
- Hausratversicherung
- Privathaftpflichtversicherung
- Rechtsschutzversicherung
- Zusatzversicherung zur Grundversicherung zur Krankenkasse

Nicht klar ist mir ausserdem, warum diese Versicherungen erst per 2020 kündbar sein sollen. Bei der Lebensversicherung kann ich mir das noch vorstellen. Die anderen Versicherungen sind in der Regel jährlich kündbar.

Es dürfte sehr schwierig werden, aus diesen Verträgen herauszukommen. Sie müssten beweisen, dass Sie getäuscht wurden. Sie müssten also irgendwie beweisen, dass die Versicherungsberaterin Ihnen wahrheitswidrig gesagt hat, dass die Versicherungen obligatorisch seien. Selbst aber wenn Ihnen der Beweis der arglistigen Täuschung oder des Irrtums gelingt, müssten Sie sich noch vorwerfen lassen, dass Sie ja immerhin gewusst haben müssen, dass das Unterzeichnen eines Vertrages eine ernsthafte Sache ist und man sich allenfalls vorher auch bei Dritten erkundigen sollte (z.B. Vergleichsofferten einholen etc.).

Sie nun also zwei Möglichkeiten:
Teilen Sie der Generali mit, dass Sie die Versicherungsverträge nur deshalb unterzeichnet hätten, weil Ihnen von der Brokerin gesagt wurde, es sei obligatorisch. Zudem hätten Sie auch aus sprachlichen Gründen gar nicht verstanden, wozu Sie diese Versicherungen abschliessen müssen. Sie sähen sich infolge dieser Täuschung
und wegen Irrtums nicht an die Verträge gebunden. Ohnehin könnten Sie die Prämien nicht mehr bezahlen.

Die Versicherung wird Sie dann über die offenen Prämien betreiben. Erheben Sie Rechtsvorschlag. Dann muss die Versicherung beweisen, dass Sie nicht getäuscht wurden und die Verträge gültig zustande gekommen sind.

Alternativ können Sie prüfen, ob Ihre Rechtsschutzversicherung (die Sie ja abgeschlossen zu haben scheinen) solche Rechtsstreitigkeiten übernimmt. Rufen Sie am besten bei der Rechtsschutzversicherung an.

Die dritte Option wäre, dass Sie ins Ausland auswandern und so einen ausserordentlichen Kündigungsgrund haben. Dies hat aber wie Sie richtig bemerkten, zur Folge, dass Sie Ihre Aufenthaltsbewilligung grundsätzlich verlieren. Zwar könnten Sie bei Wiedereinreise eine neue Bewilligung erhalten, Voraussetzung ist aber, dass Sie dann eine Arbeit haben.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann ich das so schicken?

Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich die Versicherungsverträge nur deshalb unterzeichnet hätte, weil mir von der Brokerin gesagt wurde, es sei obligatorisch. Zudem hätte ich vor zwei Jahren auch aus sprachlichen Gründen gar nicht verstanden, wozu ich diese Versicherungen abschliessen müssen. Mein Freund war dabei und er ist Zeuge, dass die Brokerin wiederholt gesagt hat, dass die Versicherungen obligatorisch sind. Das gleiche hat sie gesagt vor einem Jahr, wenn ich wollte schon in diesen Zeit die Versicherungen kündigen. Aus diesem Grund hiermit kündige ich die mit Ihnen geschlossene Versicherungen PRISMA Flex - Hausratversicherung, Reisegepäckversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Veloversicherung, Rechtsschutzversicherung


PRISMA FLEX Kombinations-Rechtsschutz Familie


und der GENERALI Assistance-Versicherungzum 31.12.2014.


Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung und das Vertragsende schriftlich.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 2 Jahren.
Korrektur wird wie folgt empfohlen:

Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit teile ich Ihnen mit, dass ich die Versicherungsverträge nur deshalb unterzeichnet hatte, weil mir von Ihrer Brokerin versichert worden war, sie seien obligatorisch. Zudem hatte ich vor zwei Jahren aufgrund meiner damals minimalen Deutschkenntnisse gar nicht verstanden, wozu ich diese Versicherungen abschliessen muss. Mein Freund war dabei und er ist Zeuge, dass die Brokerin wiederholt gesagt hat, dass die Versicherungen obligatorisch seien und abgeschlossen werden müssen. Das gleiche hat sie vor einem Jahr gesagt, als ich schon damals die Versicherungen kündigen wollte. Ich bin daher der Auffassung, dass die Versicherungsverträge wegen Irrtum und Täuschung gar nicht gültig zustande gekommen waren. Rein vorsorglich kündige ich die mit Ihnen geschlossenen Versicherungen PRISMA Flex - Hausratversicherung, Reisegepäckversicherung, Privathaftpflichtversicherung, Veloversicherung, Rechtsschutzversicherung PRISMA FLEX Kombinations-Rechtsschutz Familie und der GENERALI Assistance-Versicherung mit sofortiger Wirkung bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Bitte bestätigen Sie mir die Kündigung bzw. das Vertragsende schriftlich.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüssen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre hilfe.

Hoffe die akteptieren das.

Wünsche noch einen schönen Abend,

frundliche Grusse

Zuzana Rusnakova.

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ich befürchte nicht. Einen Versuch ist es aber wert. Ich drücke die Daumen.

Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Andernfalls wird meine Dienstleistung von JustAnswer nicht bezahlt. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, können Sie mir noch helfen bitte? Habe immer noch Problem mit diese Frau welche hat mir alle diese Versicherungen gestellt.Letztest mal habe Ihnen erzählt, was mir passiert ist. Die Frau hat für mich und für mein Freund Rechnung gestellt für mich 480chf und 680chf für meinen freund für irgendwelche neue oferte Krankenkasse, wir haben die Verträge gar nicht gesehen und wir haben das nicht bezahlt. Wir haben kein Mahnung bekommen und heute haben wir Post bekommen mit Zahlungsbefehl von Betreibung von ihr.Schade, dass kann ich da nicht ihnen die Fotokopie schicken. Sie schreibt, dass ich einen Mandat unterschreiben habe, habe die Kopie aber ohne meine Unterschrift, Name steht dort auch nicht richtig und eigentlich hat sie mir wegen dem das Rechnung geschickt. Mein Freund hat gar nichts unterschreibt, soe hat für ihm diese Rechnung gestellt, weil sie schreibt, dass er hat auch einen Mandant unterschreiben das stimmt aber überhaupt nicht.Wenn wir das bis 20 Tage bezahlen, das Betreibung nimmt das Geld von unseren Kontos.Was sollen wir jetzt machen? Kann ich Ihnen vielleicht irgendwo die Fotos schicken? Vielleicht verstehen Sie näher ein bischen besser.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, können Sie mir noch helfen bitte? Habe immer noch Problem mit diese Frau welche hat mir alle diese Versicherungen gestellt.Letztest mal habe Ihnen erzählt, was mir passiert ist. Die Frau hat für mich und für mein Freund Rechnung gestellt für mich 480chf und 680chf für meinen freund für irgendwelche neue oferte Krankenkasse, wir haben die Verträge gar nicht gesehen und wir haben das nicht bezahlt. Wir haben kein Mahnung bekommen und heute haben wir Post bekommen mit Zahlungsbefehl von Betreibung von ihr.Schade, dass kann ich da nicht ihnen die Fotokopie schicken. Sie schreibt, dass ich einen Mandat unterschreiben habe, habe die Kopie aber ohne meine Unterschrift, Name steht dort auch nicht richtig und eigentlich hat sie mir wegen dem das Rechnung geschickt. Mein Freund hat gar nichts unterschreibt, soe hat für ihm diese Rechnung gestellt, weil sie schreibt, dass er hat auch einen Mandant unterschreiben das stimmt aber überhaupt nicht.Wenn wir das bis 20 Tage bezahlen, das Betreibung nimmt das Geld von unseren Kontos.Was sollen wir jetzt machen? Kann ich Ihnen vielleicht irgendwo die Fotos schicken? Vielleicht verstehen Sie näher ein bischen besser.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Erneut posten: Antwort kam zu spät.
Guten Tag, können Sie mir noch helfen bitte? Habe immer noch Problem mit diese Frau welche hat mir alle diese Versicherungen gestellt.Letztest mal habe Ihnen erzählt, was mir passiert ist. Die Frau hat für mich und für mein Freund Rechnung gestellt für mich 480chf und 680chf für meinen freund für irgendwelche neue oferte Krankenkasse, wir haben die Verträge gar nicht gesehen und wir haben das nicht bezahlt. Wir haben kein Mahnung bekommen und heute haben wir Post bekommen mit Zahlungsbefehl von Betreibung von ihr.Schade, dass kann ich da nicht ihnen die Fotokopie schicken. Sie schreibt, dass ich einen Mandat unterschreiben habe, habe die Kopie aber ohne meine Unterschrift, Name steht dort auch nicht richtig und eigentlich hat sie mir wegen dem das Rechnung geschickt. Mein Freund hat gar nichts unterschreibt, soe hat für ihm diese Rechnung gestellt, weil sie schreibt, dass er hat auch einen Mandant unterschreiben das stimmt aber überhaupt nicht.Wenn wir das bis 20 Tage bezahlen, das Betreibung nimmt das Geld von unseren Kontos.Was sollen wir jetzt machen? Kann ich Ihnen vielleicht irgendwo die Fotos schicken? Vielleicht verstehen Sie näher ein bischen besser.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht