So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Ich würde mich freuen

Kundenfrage

Ich würde mich freuen, wenn man meine Bestätigung zur Auflösung des Arbeitsvertrags gegenüber einem meiner Mitarbeiter gegenlesen könnte: An dieser Stelle das Schreiben: Donnerstag, 26. Januar 2013 Bestätigung zur Auflösung des Arbeitsvertrags Guten Tag Herr Ney Mit Bedauern hat unsere Firma Ihre schriftliche Kündigung per eMail am Dienstag, den 31.12.2013, zur Kenntnis genommen. Für die Formalitäten bitte ich Sie hiermit höflichst, sich rechtzeitig, jedoch spätestens bis Ende Januar 2014, bei unserer Firma zu melden. Zum Abschied möchte ich Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft wünschen und hoffe, dass Sie sich Ihren Wünschen entsprechend rasch neu orientieren und wertvolle Erfahrungen sammeln können. Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich für Ihren Einsatz in unserer Firma. Mit freundlichen Grüssen XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

An Ihrem Text sind einige Korrekturen fett vorzunehmen (soweit hier beurteilbar). Bitte beachten Sie aber auch die Hinweise unten:



Donnerstag, 26. Januar 2014

Bestätigung des Kündigungseingangs


Guten Tag Herr Ney

Mit Bedauern hat unsere Firma Ihre [löschen] Kündigung per e-Mail am Dienstag, den 31.12.2013, zur Kenntnis genommen.

Für die Formalitäten bitte ich Sie hiermit höflichst, sich rechtzeitig, jedoch spätestens bis Ende Januar 2014, bei unserer Firma zu melden.

Zum Abschied möchte ich Ihnen alles Gute für Ihre Zukunft wünschen und hoffe, dass Sie sich Ihren Wünschen entsprechend rasch neu orientieren und wertvolle Erfahrungen sammeln können.

Ich bedanke XXXXX XXXXX herzlich für Ihren Einsatz in unserer Firma.
Mit freundlichen Grüssen


Um die rechtlichen Konsequenzen dieser Kündigungsbestätigung (Auflösungsbestätigung) im konkreten Fall vollumfänglich einschätzen zu können, müsste ich Details zu den Umständen kennen. Folgende Fragen sind aus meiner Sicht nicht geklärt:

1. Auflösung des Arbeitsvertrags
Wurde eine Vertragsauflösung vereinabrt oder eine Kündigung ausgesprochen? Wann endet die Kündigungsfrist bzw. wann endet das Arbeitsverhältnis?

2. Freistellung?
Ist der Arbeitnehmer mit dieser "Bestätigung" für die Dauer der Kündigungsfrist freigestellt? Was ist mit seinen restlichen Lohnansprüchen usw.?

3. Fristlose Kündigung?
Per wann wirkt die Kündigung des Arbeitnehmers? Hat er etwa fristlos gekündigt (in diesem Fall wären allenfalls Schadensersatzforderungen zu prüfen)?

4. Form und Zeitpunkt der Kündigung
Eine Kündigung per e-Mail ist keine schriftliche Kündigung. Allerdings ist Schriftlichkeit nicht erforderlich, sofern dies vertraglich nicht vereinbart wurde. Hier stellt sich die Frage, ob Sie als Arbeitgeber ein Interesse daran haben, dass noch im alten Jahr gekündigt wurde bzw. ob die Kündigung rechtzeitig und formwirksam zur Kenntnis gebracht wurde.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -