So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3823
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt von meinem Arbeitgeber

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, ich erhielt von meinem Arbeitgeber am 8 Jan die Kündigung. Er saß mir gegenüber und ich wusste nichts davon. Ich war dermaßen geschockt und habe unterschrieben ohne genau zu lesen. Beim späteren durchlesen stellte ich fest, dass es eine einzige Lügengeschichte wär. Ich bekam weder eine Abmahnung noch sonst führte man ein Gespräch mit mir. Aus gesundheitlichen gründen, und zwar meine Hand betreffend kann ich momentan keine Massagen durchführen. Man hat mich lediglich darum gebeten einen Attest zu bringen, was ich auch getan habe. Diesen Attest schaute er erst gar nicht an, sondern schon mir sofort die Kündigung hin. Kann ich jetzt überhaupt noch etwas dagegen unternehmen, oder ist durch meine Unterschrift alles zu spät. Ich war wirklich so geschockt, dass ich absolut keine Reaktion mehr hatte. Im Leben würde ich so etwas nie unterschreiben. Durch meinen Chef könnte ich beweisen, dass keinerlei Gespräche Abmahnungen oder sonst irgend etwas erfolgte. Und ich habe mich auch sonst immer korrekt verhalten.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Um Ihre Frage beantworten zu können, benötige ich noch folgende Angaben:

1. Wurde Ihnen fristlos gekündigt?
2. Falls nein, welche Kündigungsfrist gilt gemäss Arbeitsvertrag?
3. Wurde die Kündigung schriftlich begründet und falls ja, mit welchem Grund?
4. Das ärztliche Attest betreffend Ihre Hand: Werden Sie darin für (ganz oder teilweise) arbeitsunfähig geschrieben? Oder könnten Sie für Ihren Arbeitgeber auch andere Tätigkeiten als Massagen erledigen?
5. Wie lange sind Sie infolge Ihrer Hand schon arbeitsunfähig bzw. können nicht mehr massieren?