So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3823
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und HerrenIch habe an der Zuger Messe

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren Ich habe an der Zuger Messe am 27.10.2013 bei einem Österreichischen Unternehmen eine Infrarotkabine (Sauna) für CHF 6‘300 gekauft. Dabei war der Vermieter der Wohnung. Schriftlich vereinbart wurde die Lieferung am nächsten Tag sowie eine Baranzahlung von CHF 3‘500 und den Rest in zwei Raten von CHF 1‘400. Vertragsbedingungen sowie AGB’s lagen mir nicht vor, ich erhielt ein Exemplar in Form eines Pauspapiers. Die versprochene und auch schriftlich festgehaltene Lieferung am darauffolgenden Tag war nicht eingetreten, ich erhielt um 16:00 Uhr einen Anruf, der Fahrer hätte einen Unfall. Die Dame am Telefon sagte mir, dass Sie mich mindestens eine Woche vor der nächsten Lieferung informieren würden. Da ich in diesem Jahr schon mit mehreren Anschaffungen enttäuscht war, trat ich sofort per Einschreiben vom Vertrag zurück mit der Begründung, es läge ein Vertragsbruch vor. Daraufhin hat sich die Unternehmung am 11.11.2013 gemeldet und mitgeteilt, dass es gemäss der Schweizerischen Handelskammer nicht möglich sei, vom Vertrag zurückzutreten, da der Kaufvertrag an einer Messe abgeschlosssen wurde. Es sei jedoch für Sie kein Problem, ich könne dies trotzdem tun. Sie würden jedoch trotzdem gerne liefern und mir noch Öle im Wert von CHF 600 dazugeben, Sie müsse eine allfällige Bestätigung bis zum Mittag haben. Ich habe dann das Gespräch beendet und nochmals angerufen und die Lieferung am darauffolgenden Tag bestätigt. Sie hat mir gesagt, es würden mehrere Kabinen in die Schweiz ausgeliefert und sie würden um ca. 17:00 Uhr liefern. Am selben Tag habe ich das dem Vermieter mitgeteilt und er hat gesagt, dass die Kabine nicht in Betrieb genommen werden könne, er hätte das noch abklären lassen und mich aber nicht darüber informiert, da ich ihm zugesichert habe, dass ich vom Vertrag zurücktrete. Dies habe ich so am Tag der Lieferung (12.11.2013.) morgens um 08:00 Uhr sofort der Zentrale gemeldet und die hat gesagt, sie kläre das ab, könne aber nichts versprechen, der Fahrer sei schon morgens um 03:00 Uhr in die Schweiz aufgebrochen. Damit wollte ich vermeiden, dass der Firma keine Anfahrtskosten entstehen. Per Email hat sie mir bestätigt, dass die Kabine trotz allem geliefert werde, worauf ich geantwortet habe, dass eine Annahme nicht möglich sei, da ich die Kabine wie bereits erwähnt nicht in Betrieb nehmen könne. Dann hat Sie mir gedroht, Sie würden mir die Kabine bei verweigerter Annahme inkl. der dadurch entstandenen Zusatzkosten vollumfänglich in Rechnung stellen. Und das obwohl ich zuvor schriftlich bestätigt habe, ich würde die Zusatzkosten bezahlen. Die Lieferung erfolgte auch wieder zu spät, nämlich erst um 19:00 Uhr. Zehn Minuten vorher hat mich die Firma noch angerufen, was ich aber nicht gehört habe, da ich gerade geduscht habe. Mein Vermieter, mit dem ich zusammen wohne, hat die Türe geöffnet und wurde von den zwei Lieferanten bedrängt und angebrüllt, was ich gehörte habe, da sich das Badezimmer direkt oberhalb der Eingangstüre befindet. Natürlich hat er die Lieferung verweigert und den Herren mitgeteilt, dass die Lieferung storniert wurde, wovon diese anscheinend nichts wussten. Nach der Lieferung hat der Geschäftsführer angerufen und mitgeteilt, er wolle nochmals mit mir verhandeln, da der Lieferant noch auf seine definitive Mitteilung warte. Auch mein Vermieter hat noch mit ihm gesprochen und danach das Gespräch beendet. Am 20.11.2013 habe ich von einem österreichischen Inkassounternehmen eine E-Mail mit einem Schreiben im Anhang erhalten. Zuvor habe ich von diesem am Mittag noch einen Anruf erhalten, welchen ich nicht entgegennehmen konnte, da mein Telefon während der Arbeit ausgeschaltet war. Die fordern von mir EUR 5‘619.42 inkl. EUR 508.84 Inkassokosten laut Bundesgesetzblatt 141/1996. Umgerechnet entspricht dies ca. CHF 6‘900 inkl. CHF 600 Inkassokosten. Den Vertrag habe ich aber in Schweizer Franken abgeschlossen und mit dem Schreiben bezieht sich das Inkassobüro auch auf eine Rechnung, die ich nie erhalten habe. Das Schreiben ist vom 14.11.2013 datiert, erhalten habe ich dieses erst 6 Tage später mit der Bezahlung der genannten Forderung bis 25.11.2013 (heute). Ich nehme an, dass ich – falls die Gegenseite auf der Forderung besteht – die Kabine einfordern, sowie unabhängig davon auch die Rechnung. Die Inkassokosten muss ich gemäss meiner Rechtsschutzversicherung nicht bezahlen. Den Rest müsse ich jedoch bezahlen… Ansonsten habe ich von keiner Beratungsstelle Hilfe erhalten. Ich hoffe, Sie können mir schnell und unkompliziert helfen. Freundliche Grüsse xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht