So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Kann ein Anwalt einem

Kundenfrage

Kann ein Anwalt einem Klienten ein Geschäfts-Objekt verschreiben und im gleichen Büro ein anderer Anwalt geht gegen diesen vor und verlangt für das gleiche Objekt die Schliessung? XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Natürlich stellt sich bei Ihrem Fall die Frage, ob ein Interessenkonflikt vorliegt. Ich vermute allerdings, dass die beiden Anwält Ihre Unterlagen getrennt führen.

Letzteres wäre Mindestvoraussetzung, damit die Anforderungen, welche das Standesrecht von Anwälten verlangt, eingehalten werden.

In diesem Zusammenhang ist noch zu erwähnen, dass ein Anwalt nicht berechtigt ist, eine Liegenschaft zu verschreiben, also eine öffentliche Beurkundung durchzuführen. Dazu ist er nur unter zwei Voraussetzungen berechtigt:

1. Der betreffende Anwalt ist auch Notar, und daher befugt, Verschreibungen bzw. öffentliche Beurkundungen durchzuführen, und

2. Es handelt sich um einen Kanton, in dem das freie Notariat und nicht (ausschliesslich) das Amtsnotariat besteht. Im Kanton Zürich z.B. gibt es keinen freien Notare. Hier sind nur die Amtsnotariate befugt, öffentliche Beurkundungen durchzuführen.

Insgesamt wäre es durchaus ratsam, den Fall von der zuständigen Standes-/Anwaltskommission auf etwaige Interessenkonflikte zu überprüfen. Ein Interessenkonflikt ist für mich zwar aufgrund Ihrer Schilderung nicht offensichtlich. Dennoch bestehen zumindest Anhaltspunkte, dass Ihre Interessen in diesem Anwaltsbüro nicht standesgemäss vertreten werden (können).

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht