So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Sie haben mir schon mal geholfen,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben mir schon mal geholfen, habe jetzt noch eine Frage:

Betr; Rentenversicherung, Schweiz, Teilzeitjob.

Habe ca. 5 Jahren in Aarau für 80% gearbeitet und Rent.Vers. Beträge bezahlt.

Jetzt habe Angebot in der Schweiz- bis 50% von einer Firma bekommen.
Will auch für andere Firma ca.10-30% arbeiten.
Also insgesamt von 60% bis 80%.
Wie sieht dann mit Rentenversicherung aus?
Solche Arbeitsverhältnis rentenversicherungpflichtig?
Werden auch Firmen dabei beteiligen?T

Mit freundlichen Grüssen
Viktor K.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

kontakt@justanswer.de

oder

Tel.: 0800 1899302

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Es sind zwei Dinge zu unterscheiden:

1. Die staatliche "Rentenversicherung", sog. Altersvorsorge (AHV)
Unabhängig davon, wie viele Arbeitsverhältnisse bestehen, ist jeder Arbeitgeber grundsätzlich verpflichtet, AHV-Beiträge abzuführen. In Ihrem Fall wären also beide Einkommen versicherungspflichtig.

2. Die berufliche "Rentenversicherung", (BVG/Pensionskasse)
Auch Einkommen aus Teilzeiterwerb sind grundsätzlich BVG-pflichtig, sofern das beim gleichen Arbeitgeber erzielte Jahreseinkommen CHF 20'880.- oder mehr beträgt.
Zunächst muss also für jedes Einkommen geklärt werden, ob der Mindestjahreslohn von 21'060.- Franken erreicht wird. Wenn ja, unterliegt dieser Lohn der BVG-Versicherungspflicht.
Wenn keiner der bezogenen Löhne 21'060.- (2013) Franken übersteigt, aber der Gesamtbetrag aller Einkommen über diesem Betrag liegt, so kann sich der Arbeitnehmende entweder bei der Auffangeinrichtung (Stiftung BVG) oder bei der Vorsorgeeinrichtung, der einer seiner Arbeitgeber angeschlossen ist, freiwillig versichern lassen, sofern deren reglementarische Bestimmungen es vorsehen.
Ist eine Person für einen ihrer Löhne bereits bei einer Vorsorgeeinrichtung obligatorisch versichert, kann sie den zusätzlich bei den anderen Arbeitgebern erzielten Lohn bei dieser Vorsorgeeinrichtung - falls ihr Reglement dies vorsieht - oder der BVG-Auffang­einrichtung versichern.

Hinweis: Das Mindesteinkommen, das die BVG-Versicherungspflicht auslöst, wird jährlich neu festgesetz/erhöht.

Zusammenfassend ist also davon auszugehen, dass Sie der Versicherungspflicht (AHV und BVG) unterliegen. Falls Sie die Einnkommensgrenze von 21'060.- nicht erreichen, können Sie sich grundsätzlich freiwillig versichern.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -