So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Die polizei erwischt mich mit 5 lsd und marihuana. Und ich

Kundenfrage

Die polizei erwischt mich mit 5 lsd und marihuana. Und ich hatte 0.5 gr mdma und etwas speed noch im auto von meinem kollegen versteckt das habens auch gefunden erst habe ich es abgestriten das dies meins wäre, doch jetzt habe ich ein schlechtes gewissen. Was sol ich tun?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Sie müssen schon allein wegen des Besitzes des Marihuana und der LSD-Pillen damit rechnen, dass Sie wegen Verstosses gegen das Betäubungsmittelgesetzes (BetmG) in einem Strafbefehlsverfahren mindestens zu einer bedingten Geldstrafe und einer zusätzlichen Busse verurteilt werden. Falls Sie bereits vorbestraft sind oder Ihnen sogar versuchter Handel vorgeworfen wird, kann die Geldstrafe höher (unter Umständen sogar bedingte Freiheitsstrafe) oder auch unbedingt ausfallen.

Für den Besitz von mdma und von speed können Sie grundsätzlich nicht bestraft werden, wenn Zweifel daran bestehen, dass Sie dessen Besitzer sind/waren. Da diese Betäubungsmittel im Auto Ihres Kollegen waren, könnte die Polizei/Staatsanwaltschaft davon ausgehen, dass er der Besitzer dieser Mittel war. Dies hätte dann die Eröffnung eines Strafverfahrens gegen ihn zur Folge.

Stellt sich heraus, dass er nicht der Besitzer dieser Mittel sein kann bzw. doch Sie deren Besitzer sind/waren, könnte Ihnen eine zusätzliche Strafe wegen falscher Beschuldigung drohen. Da Sie wohl aber bisher nicht Ihren Kollegen bezichtigt haben, sondern lediglich abgestritten haben, dass die Mittel Ihnen gehörten, ist dies eher unwahrscheinlich.

Soweit hier beurteilbar, wird die Staatsanwaltschaft davon ausgehen, dass Sie auch Besitzer dieser Mittel waren und dies bei der Höhe Ihrer Strafe entsprechend berücksichtigen. Hier kommt es allerdings auf die konkreten Umständen an, insbesondere darauf: Die Annahme, dass alle Mittel im Auto alleine Ihnen gehörten, dürfte wohl einermassen vernünftig sein.

Da die Mengen der Mittel relativ klein sind, dürfte wohl von Besitz zum Eigengebrauch und nicht vom schwerer bestraften Delikt des Betäubungsmittelhandels ausgegangen werden.

Ich kann Ihnen ohne konkrete Kenntnisse des Falls kein Ratschlag zum weiteren Verhalten geben. Sie sollten sich persönlich an einen Strafverteidiger wenden. Nur so viel hier:
Sie haben natürlich das Recht die Aussage zu verweigern. Das Recht zu Lügen haben Sie grundsätzlich auch als Beschuldigter nicht. Wieviel ein Leugnen des Besitzes von mdma und speed nützt, kann ich hier nicht beurteilen.
Die Kooperation/Geständigkeit im Strafverfahren kann für Sie allerdings durchaus auch positive Folgen haben, namentlich Strafmilderung und gegebenenfalls auch geringere Verfahrenskosten.

Im Einzelfall gilt es also abzuwägen, zwischen etwaiger Strafmilderung wegen Geständigkeit und Kooperationsbereitschaft und den (höheren) Straffolgen infolge des Besitzes von mdma und speed. Hier spielt die Wahrscheinlichkeit eine Rolle, mit der Sie als Besitzer dieser Drogen in Frage kommen, eine grosse Rolle.
Lassen Sie sich daher von einem Strafverteidiger beraten.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht