So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Wohnungsrenovation

Kundenfrage

Wohnungsrenovation
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Einen Anspruch auf Renovierung oder Verschönerung der Mietwohnung gibt es grundsätzlich nicht. Mit anderen Worten ist der Vermieter grundsätzlich nicht verpflichtet, die Mietwohnung nach einer gewissen Zeit zu erneuern.

Der Vermieter ist allerdings gehalten, die Mietwohnung im zum vorausgesetzten Gebrauch tauglichen Zustand zu halten und Mängel zu beseitigen.

Eine andere Frage ist, was als Mangel zu verstehen ist. Es kann durchaus sein, dass ein uralter Teppichboden bereits derart verschlissen und ekelig ist, dass dies ein Mangel darstellt. Sie haben dann das Recht, die Beseitigung des Mangels zu verlangen oder den Mietzins herabzusetzen. Sie haben aber auch dann nicht das Recht, statt des Teppichbodens die Verlegung von Parkett zu fordern.

Erneuert der Vermieter die Mietwohnung auf Ihren Wunsch hin oder von sich aus, ist er berechtigt, für die wertvermehrenden Investitionen eine Mietzinserhöhung zu verlangen. Wird also Bad, Küche und Boden auf den neusten, modernen Stand gebracht, kann der Vermieter auch einen höheren Mietzins verlangen.

Zusammenfassend können Sie also nur dann eine Erneuerung verlangen, wenn die Einrichtung bzw. die Mietwohnung Mängel aufweist. Schönheitsarbeiten und wertvermehrende Erneuerungen können Sie nicht erzwingen und können abgsehen davon auch zu Erhöhung des Mietzinses führen.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht