So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.

Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Mir wurde per letzten Freitag fristlos gekündigt infolge illoyalität

Kundenfrage

Mir wurde per letzten Freitag fristlos gekündigt infolge illoyalität gegenüber meinem Arbeitgeber.

Hintergrund ist folgendes:
- ein deutscher aktionär einer vesicherungsmakler firma zieht si anfangs 2013 aus dem schweiz. markt zurück da die schweizer kuh zuweinig milch gibt.
- mein versuch die firma als damaliger VR und Geschäftsführer scheitert
- dem markt bliebt die situation nicht verborgen, da die geschichte einerseits über versicherer und andere versicherungsmaker auf dem markt die runde macht
- um die kunde nicht zu verlieren habe ich mit ihnen eine neue lösung gefunden
-per ende januar 2013 hat man mir gekündigt auf ende juli 2013, mit dem hinweis dass ein möglicher neuer käufer mich nicht übernehmen wird
- meine forderungen sind, die vertragliche zugesicherten leistungen aus dem Arbeitsvertrag mindestens bis ende juli zu erhalten und eine klage wegen illoyalität aus dem weg zu gehen.
- N.B. die mandate wurde erst anfangs 2013 durch die Kunden unterschrieben d.h. der neue firmenbesitzer hat 2013 keinen finanziellen verlust.
Besten Dank für die Anhtwort.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Die Frage, ob es sich beim Vertrag mit dem VR und Geschäftsführer um einen Arbeitsvertrag oder um einen Auftrag handelt, ist in Ihrem Fall entscheidend, und rechtlich nicht immer leicht zu entscheiden.

Es wäre also zu prüfen, ob Sie im Arbeits- oder Auftragsverhältnis standen.

Falls Sie als Arbeitnehmer für die Firma tätig waren, so dürfte die fristlose Kündigung soweit hier beurteilbar ungerechtfertigt sein. Sie könnten mit guten Erfolgsaussichten die Lohnfortzahlung während der ordentlichen Kündigungsfrist und eine sog. Pönale (Strafzahlung) von 0-6 Monatslöhnen verlangen (Art. 337c OR).
Freilich ändert sich nichts, an der Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Dennoch wäre zu prüfen, ob Sie nicht ein Schlichtungsgesuch einreichen und danach ans Arbeitsgericht gelangen wollen.

Handelt es sich beim Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und der Firma um ein Auftragsverhältnis, so ist die Kündigung grundsätzlich jederzeit möglich und zulässig, sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wurde (Art. 404 Abs. 1 OR). Aufgrund Ihrer Schilderung besteht aber durchaus die Möglichkeit, dass die Auftragsbeendigung zur Unzeit erfolgte, was zu einer Schadensersatzzahlung berechtigen könnte (Art. 404 Abs. 2 OR). Beachten Sie, dass Sie im Prozess den Ihnen entstandene Schaden (entgangener Gewinn) beweisen müssten und zudem auch hier, die Frage des Verschuldens eine erhebliche Rolle spielen kann.

Sowohl im Auftrags- als im Arbeitsrecht spielt es also eine erhebliche Rolle, inwieweit die Weiterarbeit mit Ihnen (objektiv und subjektiv) als unzumutbar erschien, bzw. ob der Vorwurf des angeblich illoyalen Verhaltens gegenüber Ihrem "Arbeitgeber" gerechtfertigt ist.

Dass Sie zunächst ordentlich und erst später fristlos gekündigt wurden, ist per se nicht unzulässig. Die fristlose Kündigung dürfte wohl aber nicht gerechtfertigt sein. Ihre Schilderung lässt darauf schliessen, dass man Sie einfach möglichst rasch loswerden wollte. Eine Klage könnte daher durchaus Aussicht auf Erfolg haben, so dass Sie wenigstens die Ihnen zustehenden Vergütungen bis Ende Juli 2012 und allenfalls eine Pönale oder sonstige Entschädigung geltend machen könnten.

Nicht zutreffend ist, dass die betreuten Kunden "zu Ihnen" gehören. Selbst wenn Sie diese selber akquiriert und während 10 Jahren betreut hatten, so besteht das vertragsverhältnis zwischen diesen und der Firma bzw. nach dem Betriebsübergang mit dem Käufer. Weder als Arbeit- noch als Auftragnehmer sind Sie rechtlich irgendwie an den Kundenverträgen berechtigt, es sei denn, es sei vertraglich (z.B. im Sinne einer Provisionsvereinbarung oder Mäklervertrags) etwas Derartiges vereinbart worden.

Für eine konkrete Beurteilung sollten Sie sich allerdings persönlich an einen Anwalt wenden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/Eika03101981/2010-11-23_17305_BHF_1466_3.jpg Avatar von Advokaturbüro

    Advokaturbüro

    Rechtsanwalt, LL.M.

    Zufriedene Kunden:

    3823
    Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RA Schröter

    RA Schröter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    93
    Studium des schweizer und französischen Rechtes
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OT/oth/2016-5-30_10346_.64x64.jpg Avatar von RAKRoth

    RAKRoth

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    85
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    283
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    Fachanwalt für Familienrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    219
    19 Jahre Anwaltserfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht