So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Guten Tag, ich benoetige eine Auskunft, ich bin deutsche Staatsbuerger

Kundenfrage

Guten Tag, ich benoetige eine Auskunft, ich bin deutsche Staatsbuergerin und lebe in
Amerika. Mein Bruder ist ebenfalls deutscher Staatsbuerger und lebt in der Schweiz.
Er hat unserer Eltern nun zu sich in die Schweiz geholt, Beide sind ebenfalls Deusch und
meine Mutter ist ein Pflegefall. Er hat in Deutschland die elterliche Wohnung ohne die
Anwesenheit meiner Eltern ausgeraeumt, hat wichtige Unterlagen verschwinden lassen
und mir den neuen Wohnort nicht mitgeteilt. Ich wurde von ihm bedraengt, mein Sparbuch
zu schliessen und habe bedrohende E mails bekommen, ohne Auskunft auf meine Fragen
wie es meinen Eltern gedundheitlich geht und ob sie in der Schweiz versichert sind. Er meint ich haette keine Ansprueche mehr zu stellen und er koenne mich jederzeit ent-
erben, weil er das schweizer Gesetz auf seiner Seite hat. Kann er das so ohne weiteres/
ich moechte wenigstens Auskunft ueber den verbleib meiner Eltern und ob das Familien-
vermoegen aus Deutschland tatsaechlich fuer die Pflege meiner Eltern benutzt wird und
nicht fuer den Eigengebrauch. Wie kann ich schweizerische Rechtsauskunft bekommen.
Mein Bruder ist mehr oder weniger von seiner Frau, sie ist Schweizerin abhaengig.
Koennen Sie mir in dieser Hinsicht eine Auskunft geben.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN/span>

Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Das Verhalten und die Auskunft Ihres Bruders ist nicht nur nicht in Ordnung, sondern auch falsch.

Zunächst einmal kann Ihr Bruder Sie nicht einfach enterben. Dies ist weder nach deutschem noch nach schweizerischem Erbrecht ohen Weiteres möglich.

Da sowohl Ihr Bruder als auch Ihre Eltern deutsche Staatsangehörige sind, kommt auch nicht ohne weiteres (nur) Schweizer Erbrecht zur Anwendung. Zumindest in Bezug auf die Vermögenswerte Ihrer Eltern, die sich noch in Deutschland befinden, kommt noch Deutsches Erbrecht zur Anwendung.

Soweit Ihr Bruder mit "Enterbung" meint, er selber können Ihnen Ihren Pflichtteilsanspruch am künftigen Erbe Ihrer Eltern entziehen, so ist das falsch. Nach Schweizer Erbrecht kann Ihr Bruder Sie bestenfalls in Bezug auf seinen eigenen Nachlass, nicht aber in Bezug auf den Nachlass Ihrer Eltern enterben.
Über eine Enterbung entscheiden die Eltern noch immer alleine. Selbst wenn beim Ableben Ihrer Eltern ein Testament auftauchen sollte, in welchem Sie enterbt sind, wäre zu prüfen, ob dieses Testament tatsächlich von Ihren Eltern verfasst wurde und ob die Enterbung gültig ist. Dies ist aber nur dann der Fall, wenn Sie Ihre familienrechtlichen Pflichten gegenüber Ihren Eltern in schwerer Weise verletzt haben oder versucht hätte, sie zu töten oder zu verletzen (Erbunwürdigkeit). Unterbliebener Kontakt alleine reicht nicht aus.

Aufgrund Ihrer Schilderungen wäre auch zu prüfen, ob Ihr Bruder überhaupt befugt ist, über die alltäglichen Angelegenheiten Ihrer Eltern zu befinden. Allenfalls ist Ihren Eltern ein Amtsvormund oder -beistand zu bestellen, der dann die Handlungen Ihres Bruders überwacht.

Solange Ihre Eltern noch leben, können Sie diesen natürlich nicht verbieten, in die Schweiz umzuziehen oder ihr Geld Ihrem Bruder zu verschenken. Erbrechtliche Ansprüche (allenfalls auch Auslgeichungsansprüche für Schenkungen zu Lebzeiten) können Sie frühestens beim Ableben eines Elternteils geltend machen.

Vorher bleibt Ihnen nur die Möglichkeit, Ihren Bruder und Ihre Eltern ausfindig zu machen, die Situation so gut wie möglich zu dokumentieren bzw. die Beweisemittel aufzubewahren und allenfalls erwachsenenschutzrechtliche Massnahmen zu beantragen (Vormundschaft, Beistandschaft für Ihre Eltern).

Für konkrete Schritte in der Schweiz empfehle ich Ihnen, sich persönlich an einen Rechtsanwalt zu wenden.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht