So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

ich habe mal eine frage, ich möchte ein e beziehung mit meiner

Kundenfrage

ich habe mal eine frage,
ich möchte ein e beziehung mit meiner tante eingehen doch ich weiß nicht ob es erlaubt ist. und darum diese frage: meine tante ist die halbschwester von meiner mutter. in welchen grad stehe ich dann zu meiner tante und darf ich eine beziehung ein gehe?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Nach Art. 213 Abs. 1 StGB (Strafgesetzbuch) ist Inzest verboten, wobei Inzest vorliegt, wenn der Beischlaf mit einem Blutsverwandten in gerade Linie oder einem voll- oder halbbürtigen Geschwister vollzogen wird.

Ausserdem stellt Verwandtschaft ein Ehehindernis im Sinne von Art. 95 Abs. 1 ZGB dar, wobei unter Verwandtschaft im zivilrechtlichen Sinne zu Verwandten in gerader Linie sowie zwischen Geschwistern oder Halbgeschwistern, unabhängig davon, ob diese durch Abstammung oder durch Adoption verwandt sind.

Mit Ihrer Tante sind Sie in der Seitenlinie im dritten Grad verwandt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie eine voll- oder halbbürtige Schwester Ihrer Mutter ist.

Da Sie mit Ihrer Tante nicht in gerader Linie (und auch nur im dritten Grad) verwandt sind, ist eine sexuelle Beziehung mit Ihre nicht strafbar. Auch ein Ehehindernis besteht nicht.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -

Ähnliche Fragen in der Kategorie Schweizer Recht