So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3825
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Wieviel Mietzinsreduktion können wir verlangen wenn 10 m von

Kundenfrage

Wieviel Mietzinsreduktion können wir verlangen wenn 10 m von unserem Haus entfernt ein Hotel abgerissen wird und 2 Wohnblöcke erstellt werden?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Advokaturbüro hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte(r) JustAnswer-Nutzer(in)

Aufgrund Ihrer Angaben kann ich Ihre Frage mit folgender Rechtsauskunft beantworten:

Ich möchte Vorausschicken, dass eine Baustelle in (unmittelbarer) Nähe der Mietwohnungen nicht per se zu einer Mietzinsreduktion berechtigt. Da die Bau- und Umbaumassnahmen wohl aber mit (Bau-)Staub-, Lärm- und Vibrationsimmissionen verbunden sein dürfte, könnte die Mietwohnung während der Bauzeit an einem mietrechtlichen Mangel leiden.

Der Bau der zwei Wohnblöcke kann zudem gegebenenfalls eine Verminderung Ihrer Lebensqualität, namentlich Lichtentzug, Einschränkung der Aussicht usw. - bedeuten.

Im konkreten Fall ist daher davon auszugehen, dass Sie eine Mietzinsreduktion - zumindest während der Abbruch- und Bauzeit - vom Vermieter verlangen können. Ob allenfalls auch eine (definitive) Mietzinsreduktion nach Abschluss der Bauarbeiten in Betracht kommt, hängt von der konkreten Beeinträchtigung Ihrer Wohnqualität zusammen (z.B. sind die Wohnblöcke höher oder anders positioniert als das Hotel usw.).

Wie hoch die Mietzinsreduktion sein darf, ist eine Ermessensfrage, die letztlich wohl von einem Mietgericht geklärt werden müsste. Hiebei hat das Gericht auf die konkreten Umstände des Einzelfalls und die bisherige Rechtsprechung abzustellen. Eine Übericht über die Mietzinsreduktions-Rechtsprechung finden Sie im Internet unter:
http://www.mieterverband.ch/fileadmin/alle/Dokumente/Merkblaetter/maengel/mb_mangel_senkungsentscheide.pdf

Wie Sie Ziff. 10 dieses Merkblatts entnehmen können, ist der Umfang der bisher gesprochenen Mietzinsreduktionen stark variabel, was eben gerade auf die konkreten Einzelumstände zurückzuführen ist. Ich kann daher - ohne konkrete Kenntnisse des Einzelfalls - nur eine ungefähre Schätzung abgeben:

Soweit hier beurteilbar dürfte eine Mietzinsreduktion während den Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück von mindestens 10% und wohl maximal 30% gerechtfertigt sein.
Je nach konkreter Veränderung Ihrer bisherigen Wohnsituation könnte eine definitive Mietzinsreduktion von 5-10% auch nach Beendigung der Neubauarbeiten gerechtfertigt sein.

Beachtem Sie das konkrete Vorgehen bei Mietzinsreduktion wegen Mängeln. Insbesondere möchte ich darauf hinweisen, dass Sie nicht berechtigt sind, die Mietzinsreduktion eigenmächtig vorzunehmen, sondern entweder das Einverständnis des Vermieters bzw. der Verwaltung benötigen oder die Mietzinse hinterlegen müssen. Zum Vorgehen verweise ich auf die Empfehlungen des Mietverbandes:

http://www.mieterverband.ch/smv_mubrief_maengel.0.html

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Auskunft weitergeholfen zu haben. Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort zu bewerten indem Sie unter meiner Antwort auf einen der Smileys „toller Service“, „informativ und hilfreich“ oder „Frage beantwortet“ klicken. Wenn Sie mit der Behandlung Ihrer Frage besonders zufrieden waren, können Sie meine Antwort sogar mit einem Bonus belohnen.

Mit freundlichen Grüssen

lic. iur. Reto Aschwanden, LL.M.
- Rechtsanwalt und Mediator -